Italienisch,
Lehramt an Gymnasien (L3)

Studiengang Italienisch
Abschluss L3 - Lehramt an Gymnasien
HF/NF Unterrichtsfach
Regelstudienzeit 9 Semester
Unterrichtssprache Deutsch, Italienisch
Studienbeginn Winter/Sommer
Bewerbungsfrist 1.6.-15.7. WS, 1.12. - 15.1. SoSe
Zulassungsmodus beschränkt
Zulassungsbeschränkung Lehramt an Gymnasien (L3): Örtliche Zulassungsbeschränkung
Studienanforderungen

Zwingende Voraussetzungen: Italienisch muss auf Sprachniveau A2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens beherrscht werden. Nachweis durch Eignungsprüfung oder Äquivalent

 

Kurzbeschreibung

Das Studium legt die fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Grundlagen für das angestrebte Lehramt an Gymnasien im Fach Italienisch. Das Studienfach Italienisch befasst sich mit der italienischen Sprache und ihren Varietäten sowie der italienischen Literatur und Kultur. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Fragen der Vermittlung dieser Inhalte an Studierende auf fachdidaktischer Grundlage.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den fachspezifischen Anhängen.


Informationen der ABL
(Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung)

Angaben zum Studiengangsaufbau finden Sie hier.

Informationen zum Lehramts-Studium, notwendigen Praktika sowie zur Eignung für den Lehrerberuf finden Sie auch auf dem Portal von ABL.


Self Assessment für Studienbewerber/innen für ein Lehramtsstudium

Studienbewerber/innen für das Lehramtsstudium an der Goethe-Universität werden gebeten, am (Internet-) Self Assessment (Selbsterkundung) „Career Counselling for Teachers“ teilzunehmen. Es vermittelt Ihnen einen realistischen Einblick in die Inhalte, Arbeitsabläufe und Anforderungen des Lehrerberufs und unterstützt Sie bei Ihrer Entscheidung, sich für ein Studium der Lehrerbildung zu bewerben. Sie können mit Hilfe der online durchgeführten Selbsterkundung mehr Klarheit über Ihr Berufsziel als angehende Lehrerin bzw. angehender Lehrer gewinnen und Ihre persönlichen Voraussetzungen für eine erfolgreiche und befriedigende Tätigkeit als Lehrer/in reflektieren.

Vorgehen:
Öffnen Sie die Website http://www.cct-germany.de/ und klicken Sie auf den Button "Geführte Touren" in der oberen Menüleiste. Bearbeiten Sie "Tour 1 – Soll ich ein Lehrerstudium beginnen?" vollständig. Dazu geben Sie bitte neben Ihrem selbstgewählten, anonymen Personen-Code als Gruppenbezeichnung goethe ein.


Bewerbungsverfahren

Dieser Studiengang ist universitätsintern zulassungsbeschränkt (NC). Die Studienplätze werden in diesem Verfahren zu 20% nach Wartezeit und zu 80% nach der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung vergeben. Als Wartezeit gilt die Zeit zwischen dem Abitur und der Studienbewerbung (ausgenommen Studienzeit). Einen Überblick über die NC-Werte der vergangenen Semester erhalten Sie hier.

Studienbewerberinnen und Studienbewerber (für das erste Fachsemester), die an der Johann Wolfgang Goethe-Universität das Studium mit dem Abschlussziel Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Haupt- und Realschulen (L2) oder Lehramt an Gymnasien (L3) bei Wahl der Fächer Französisch, Spanisch und Italienisch haben bei der Bewerbung für den jeweiligen Teilstudiengang die zur Aufnahme des Studiums notwendigen fremdsprachlichen Kenntnisse nachzuweisen.

Nachgewiesen werden muss:

  • L3 Französisch, L2 Französisch: Niveau B1 (nach GeR),  
  • L3 Spanisch: Niveau A2 (nach GeR),
  • L3 Italienisch: Niveau A2 (nach GeR).

 

Der Nachweis in der studierten Sprache des Fachs erfolgt entweder

- durch das Bestehen der Sprachprüfung, die vom Institut für Romanische Sprachen und Literaturen (IRSL) durchgeführt wird,

oder

- durch eine vergleichbare Qualifikation. Folgende Zertifikate werden hierzu anerkannt: (A) Hochschulzugangsberechtigung ohne weitere Auflagen für Universitäten französischsprachiger Länder (für Französisch L2 und L3), Universitäten spanischsprachiger Länder (für Spanisch L3) oder Italien (für Italienisch L3), oder (B) Deutsches Abiturzeugnis, das den Abschluss des Leistungskurses in der studierten Sprache mit 12-15 Notenpunkten dokumentiert, oder (C) Sprachzertifikat (z.B. DELF-Zertifikat / Diplôme d’Études en langue française, DELE-Zertifikat: Diploma de Español oder Certificato di Conocscenza della Lingua italiana, Livello 1 <= CELI 1>).

Der Nachweis über das Bestehen des Sprachtests darf zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als drei Jahre sein.

Der Nachweis muss der Bewerbung für den Studienplatz beigefügt sein, andernfalls erfolgt keine Einschreibung in den Teilstudiengang. 

Näheres entnehmen Sie bitte der "Ordnung zum Nachweis französischer, spanischer oder italienischer Sprachkenntnisse für die Studienbewerberinnen und Studienbewerber der Lehrämter Französisch, Spanisch und Italienisch" etc. (Ordnung).

Die Sprachprüfung des ISRL wird an zwei Terminen im Jahr angeboten. Der Prüfungstermin für das Sommersemester liegt in der ersten Dezemberhälfte des vorangehenden Jahres, der für das Wintersemester in der ersten Junihälfte desselben Jahres. Die Anmeldung erfolgt auf folgender Seite (Link) bis spätestens 1. Dezember für den Termin zum Sommersemester und bis spätestens 1. Juni für den Termin zum Wintersemester. Die genauen Prüfungstermine werden rechtzeitig, mindestens aber drei Wochen vor der Prüfung auf der Internetseite des IRSL und im LSF bekannt gegeben.

Die nächste Sprachprüfung (Spracheingangstest) des IRSL findet an folgendem Termin statt: (Link)

Die Anmeldung für die Sprachprüfungen erfolgt im "Infobüro Romanistik", IG-Hochhaus, 5. Stock, Raum 5.156 (Tel. 069 798 32188). Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Eingangsseite der Homepage der Romanistik. Die persönliche Anmeldung ist erforderlich.