Bioinformatik (Master of Science)

Kurzbeschreibung
Zulassungsbedingungen
Stipendium
Bewerbung


Kurzbeschreibung

Inhalte und Schwerpunkte  Aufbauend auf den im Bachelor Bioinformatik erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten vermittelt das Masterstudium weiterführende und forschungsnahe Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Netzwerkanalyse/Systems Biology, Sequenzanalyse/Data Mining, Strukturanalyse/Molecular Modeling und Neuroprozesse/Computational Neurobiology als Pflichtfächer. In den Wahlpflichtfächern aus Informatik, Biologie, Chemie, Biophysik und Medizin werden zusätzliche spezialisierende Kenntnisse und Fähigkeiten erworben.
Durch ein Forschungspraktikum erhalten die Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, sowohl Kenntnisse in aktuellen Forschungsgebieten zu erwerben als auch aktiv an Forschungsaufgaben mitzuwirken.
Die Absolventinnen und Absolventen sind durch die Grundlagenorientierung der Ausbildung gut auf lebenslanges Lernen und auf einen Einsatz in unterschiedlichen Berufsfeldern vorbereitet. Der Masterstudiengang ist so konzipiert, dass die Absolventinnen und Absolventen von Anfang an selbstständige Tätigkeiten und anspruchsvolle Aufgaben sowohl im akademischen Bereich als auch in der Industrie wahrnehmen können. Insbesondere sollen die Absolventinnen und Absolventen in der Lage sein, leitende Funktionen auszufüllen.
 
Ausführliche Beschreibung

Informationen des Fachbereichs
Ordnung 

Abschluss Master of Science Bioinformatik 
Regelstudienzeit Die Regelstudienzeit bis zum Master-Abschluss beträgt 4 Semester. 
Unterrichtssprache Deutsch (und Englisch)
Studienbeginn Der Studiengang kann zum Winter- und Sommersemester aufgenommen werden.
Studienfachberatung

Dr. Jörg Ackermann

Institut für Informatik
Robert-Mayer-Straße 11-15
60054 Frankfurt am Main

Tel: 069-798-24654
j.ackermann@bioinformatik.uni-frankfurt.de

Link zum Beratungsangebot des Fachbereichs:
Studienfachberatung


nach oben


 

Zulassungsbedingungen

Zugangsvoraussetzungen Zum Masterstudiengang kann nur zugelassen werden, wer
  1. die Bachelorprüfung Bioinformatik an einer deutschen Hochschule bestanden hat oder
  2. einen mindestens gleichwertigen Abschluss einer deutschen Hochschule in gleicher oder verwandter Fachrichtung mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern besitzt oder
  3. über einen mindestens gleichwertigen ausländischen Hochschulabschluss in einem gleichen oder verwandten Studiengang mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern verfügt.
Hat der Bewerber oder die Bewerberin einen vergleichbaren wissenschaftlich ausgerichteten Abschluss einer deutschen Universität in einem verwandten Fach mit hohem Bioinformatikanteil (z. B. Biomathematik, Biophysik, Theoretische Biologie usw.) oder in einem anderen Fach mit Bioinformatikbezug (z. B. Informatik, Mathematik, Biologie, Physik oder Chemie, mit Nebenfach Bioinformatik, Biologie, Physik, Chemie usw.), findet eine Gesamtwürdigung der Bewerbung statt. In diesen Fällen sind in der Regel Auflagen zu erteilen.
 
Vorläufige Zulassung Die Zulassung kann bei Bewerberinnen oder Bewerbern, die sich in einem Bachelorstudiengang Bioinformatik befinden, auf der Grundlage eines vorläufigen Notenauszugs (Transcript of Records) vorläufig erfolgen, wenn
  1. mindestens 80% der für den Bachelorabschluss erforderlichen CP (in der Regel 144 CP) im Bachelor Bioinformatik erreicht wurden, und
  2. die Bachelorarbeit bereits abgeschlossen ist oder bis zum Beginn des Masterstudiengangs abgeschlossen sein wird, oder kurz vor dem Abschluss steht und eine Empfehlung der Betreuerin oder des Betreuers vorliegt.

Diese vorläufige Zulassung gilt für sechs Monate. 
Zulassungsmodus Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.


nach oben


 

Stipendium

Goethe Goes Global Die Goethe-Universität hat eigene Masterstipendien für dieses Fach. Zur Bewerbung zugelassen sind Kandidaten aller Nationalitäten, die einen Studienabschluss im Ausland erworben haben. Nähere Hinweise dazu finden Sie hier.


nach oben


 

Bewerbung

Einzureichende Unterlagen
  • Falls Sie nicht bereits an der Goethe-Universität eingeschrieben sind:
    Sekundarschulzeugnis (z.B. Abitur)
  • Bachelorzeugnis mit Gesamtnote und den erreichten Noten aller Prüfungsleistungen sowie dem Diploma Supplement oder vergleichbaren Unterlagen.
  • Falls das Bachelorzeugnis noch nicht vorliegt:
    - Transcript of Records oder ein vergleichbares Dokument mit der Auflistung der erreichten Noten aller Prüfungsleistungen und einer ausgewiesenen Durchschnittsnote
    Empfehlung der Betreuerin oder des Betreuers der Bachelorarbeit
  • Lebenslauf
  • Das ausgefüllte Formblatt zur Feststellung des quantitativen Anteils
  • Nachweis über Deutschsprachkenntnisse für den Hochschulzugang (DSH); siehe §3 Abs. 2 der Masterstudienordnung Informatik
  • Abhängig von Ihrem Herkunftsland und Ihrer Vorbildung benötigen Sie eventuell noch weitere Unterlagen. Bitte beachten Sie dazu auch die allgemeinen Informationen zur Bewerbung für einen Masterstudiengang.
Bewerbungsfrist 01.04. - 15.07. für das Wintersemester 
01.12. - 15.01. für das Sommersemester 
Bewerbungsadresse Online-Bewerbungsportal für Masterstudiengänge


nach oben >