Sinologie (Master of Arts)

Kurzbeschreibung
Zulassungsbedingungen
Bewerbung


Kurzbeschreibung

Inhalte und Schwerpunkte 

Beim Masterstudiengang Sinologie handelt es sich um einen konsekutiven Masterstudiengang. Er ist stark forschungsorientiert und vertieft die fachliche und sprachliche Chinakompetenz der Studierenden. Das Masterstudium erweitert die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte kritisch zu durchdringen, und baut die Kompetenz, sprach- und kulturwissenschaftliche Probleme zu erkennen und unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden zu lösen, aus. Das Studium versetzt Studierende in die Lage, sich durch wissenschaftliches Denken und Arbeiten den sich verändernden Fragestellungen und Aufgaben in den sprach- und kulturwissenschaftlichen Fächern erfolgreich zu stellen.

Innerhalb des Studiengangs werden zusätzlich zu Kursen zur Übersetzung und Quellenlektüre zwei der drei Wahlbereiche gewählt:

  • Chinesische Wissenskulturen
  • Chinesische Kommunikation und Sprachkultur
  • Chinabezogene Sozialwissenschaften
Ausführliche Beschreibung

Informationen des Fachbereichs
Ordnung
Fachspezifischer Anhang

Abschluss

Master of Arts Sinologie

Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit bis zum Master-Abschluss beträgt 2 Semester. 
Wird eine Zulassung mit Auflagen erteilt, erhöht sich die Studienzeit ggf. um bis zu zwei Semester.

Unterrichtssprache

Deutsch (einzelne Veranstaltungen werden auf Englisch angeboten)

Studienbeginn

Der Studiengang kann zum Wintersemester aufgenommen werden.

Studienfachberatung

Mirjam Tröster, M.A.

Institut für Orientalische und Ostasiatische Philologien
Senckenberganlage, Raum 719
60325 Frankfurt

Tel.: 069/798-28795
m.troester@em.uni-frankfurt.de
Sprechzeit: Dienstag, 15-17 Uhr und nach Vereinbarung


nach oben


 

Zulassungsbedingungen

Zugangsvoraussetzungen
  • Allgemeine Zugangsvoraussetzung:

    a) der Nachweis eines Bachelorabschlusses in Sinologie oder in der gleichen Fachrichtung jeweils mit einer Regelstudienzeit von acht Semestern oder

    b) der Nachweis eines Bachelorabschlusses in Sinologie oder in der gleichen Fachrichtung jeweils mit einer Regelstudienzeit von sechs Semestern oder

    c) der Nachweis eines mindestens gleichwertigen Abschlusses einer deutschen Universität oder einer deutschen Fachhochschule in verwandter Fachrichtung mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern oder

    d) der Nachweis eines mindestens gleichwertigen ausländischen Abschlusses in gleicher oder verwandter Fachrichtung mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern.

    Dabei müssen auf das chinawissenschaftliche Fach mindestens 150 CP entfallen.

    Hinweis für Bewerberinnen und Bewerber mit einem Studienabschluss, der weniger als 240 CP bzw. weniger als 150 CP für das chinawissenschaftliche Fach umfasst: siehe „vorläufige Zulassung“.

  • Weitere Zugangsvoraussetzungen:

  • ein aussagekräftiges Motivationsschreiben im Umfang von 600 bis 650 Wörtern;
  • Nachweis von Englischkenntnissen mindestens auf dem Niveau B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER)
    Nachzuweisen durch:
        - das Abiturzeugnis oder
        - Oberstufenzeugnisse oder anderen Nachweis über mindestens fünfjährigen Schulunterricht (ab Sekundarstufe 1) in Englisch, oder
        -  Nachweis über einen UNIcert-Abschluss der Stufe II, oder 
        -  Nachweis über einen internet-basierten TOEFL-Test iBT, Score von mindestens 87, oder
        -  Nachweis über einen IELTS-Test, Score von mindestens 5.5, oder
        - einen anderen vom Prüfungsausschuss als gleichwertig anerkannten Nachweis.
  • Nachweis über Sprachkenntnisse in der modernen chinesischen Standardsprache im Umfang von mindestens 90 CP beziehungsweise Kenntnisse in entsprechendem Umfang;
  • Nachweis über Kenntnisse in der vormodernen chinesischen Schriftsprache im Umfang von mindestens 6 CP beziehungsweise Kenntnisse in entsprechendem Umfang;
  • Studienbewerberinnen und -bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung müssen zudem ausreichende Deutschkenntnisse entsprechend der DSH-Ordnung nachweisen.
Vorläufige Zulassung

Bewerberinnen und Bewerber mit einem Studienabschluss, der weniger als 240 CP bzw. weniger als 150 CP für das chinawissenschaftliche Fach umfasst, können mit der Auflage zugelassen werden, zusätzliche Studienleistungen und Modulprüfungen bis zur Gleichwertigkeit mit dem Bachelorstudiengang Sinologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main im Umfang von maximal 60 CP zu erbringen. Bei Abschlüssen eines sechssemestrigen Studiengangs werden Auflagen im Umfang von 60 CP erteilt.

Zulassungsmodus Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt. Bei vollständiger Erfüllung der Zulassungsbedingungen erfolgt eine direkte Zulassung.


nach oben


 

Stipendium

Goethe Goes Global Die Goethe-Universität hat eigene Masterstipendien für dieses Fach. Zur Bewerbung zugelassen sind Kandidaten aller Nationalitäten, die einen Studienabschluss im Ausland erworben haben. Nähere Hinweise dazu finden Sie hier.


nach oben


 

Bewerbung

Einzureichende Unterlagen
  • Falls Sie nicht bereits an der Goethe-Universität eingeschrieben sind:
    Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
  • Bachelorzeugnis mit Leistungsübersicht (bei ausländischen Zeugnissen: bitte zusätzlich eine beglaubigte Kopie in englischer oder deutscher Sprache)
  • Falls das Bachelorzeugnis noch nicht vorliegt:
    Transcript of Records oder ein vergleichbares Dokument mit der Auflistung der abgeleisteten Studieninhalte und einer ausgewiesenen Durchschnittsnote
  • Studienverlaufsplan des absolvierten Bachelorstudiengangs, insbesondere des chinawissenschaftlichen Fachs
  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Nachweis über ausreichende Englischkenntnisse
  • Nachweis über Sprachkenntnisse in der modernen chinesischen Standardsprache
  • Nachweis über Kenntnisse in der vormodernen chinesischen Schriftsprache
  • Falls Sie Ihren ersten, grundständigen Hochschulabschluss nicht an einer deutschen Hochschule erworben haben: 
    Nachweis von Deutschkenntnissen. Nähere Informationen zu den erforderlichen Deutschkenntnissen finden Sie hier.
  • Für Bewerber*innen aus den Ländern Vietnam, Volksrepublik China sowie der Mongolei: APS-Zertifikat (nur Original)

Sollten Sie noch Fragen zur Bewerbung haben, wenden Sie sich bitte an Mirjam Tröster.

Bewerbungsfrist

01.05. - 15.07. für das Wintersemester

Bewerbungsadresse Online-Bewerbungsportal für Masterstudiengänge


nach oben