Werner Pünder-Preis

Zur Erinnerung an den Anwalt Werner Pünder, der in der Zeit des Nationalsozialismus öffentlich für Recht und Gerechtigkeit eintrat, stiftete die internationale Sozietät Clifford Chance Pünder den Preis, der hervorragende Arbeiten zum Themenkreis "Freiheit und Totalitarismus" auszeichnet

Dotierung: 10.000 Euro

Preisträger:
2018: Dr. Jonas Heller


Diese Seite weiterempfehlen