1822-Universitätspreis für exzellente Lehre

Fs_stiftung2010_rot_rgb

Wie schon in den vergangenen dreizehn Jahren wird der „1822-Universitätspreis für exzellente Lehre“ ausgeschrieben, der insgesamt mit 30.000 € dotiert ist. Wir suchen herausragende Lehrpersönlichkeiten, um sie für Ihr Engagement in der Lehre mit dem 1822-Universitätspreis auszuzeichnen. Für die Einreichung von Vorschlägen gelten folgende Bedingungen:

  • Das Vorschlagsrecht liegt bei den Studierenden. Die Vorschläge müssen über die Fachschaften der Fachbereiche eingereicht werden.
  • Sie können pro Fachbereich mehr als einen Vorschlag einbringen.
  • Es ist möglich, sowohl eine Professorin/einen Professor als auch eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/einen wissenschaftlichen Mitarbeiter vorzuschlagen.
  • Voraussetzung ist, dass die/der Lehrende regelmäßig Lehrveranstaltungen anbieten, und zwar auch im Grundstudium und Pflichtcurriculum.
  • Anträge, die in vergangenen Jahren nicht erfolgreich waren, können – in überarbeiteter und aktualisierter Form – erneut eingereicht werden.

Die/der Lehrende sollte sich durch folgende Punkte auszeichnen:

  • nachhaltige/sichtbare Innovation der Lehre im jeweiligen Fach.
  • besondere Qualität der Lehrveranstaltungen, die neben der Vermittlung von Fachwissen die Studierenden für das Fach begeistern, durch ergänzendes Lehrangebot unterstützt werden oder fortlaufend weiterentwickelt werden.
  • besonderes Engagement in der Betreuung der Studierenden, z.B. durch Erreichbarkeit für die Studierenden, durch die Betreuung von Prüfungskandidatinnen und –kandidaten oder durch Dialogbereitschaft und respektvolle Begegnung des/der Lehrenden mit den Studierenden.

Die Einreichfrist hat am 30.04.2015 geendet.

Die Preisverleihung findet anlässlich des Tags der Lehre am 6. Juli 2015  um 18:00 Uhr im Renate von Metzler Saal (Campus Westend) statt. Alle Interessiertern sind herzlich eingeladen!

 


Preisträgerin und Preisträger 2014

1822-preis-2014

In diesem Jahr ging der 1822-Universitätspreis für exzellente Lehre an Prof. Dr. Daniela Elsner (1. Preis, rechts) aus dem Fachbereich Neuere Philologien, Prof. Dr. Tim Engartner (2. Preis, Mitte) aus dem Fachbreich Gesellschaftswissenschaften sowie Dr. Balàzs Cserna (3. Preis, links) aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften.


Preisträgerin und Preisträger 2013

1822-preis-465

In diesem Jahr ging der 1822-Universitätspreis für exzellente Lehre an Prof. Dr. Bernd Herzogenrath (1. Preis, Mitte.) vom Institut für England- und Amerikastudien, Dr. Bernd Sorg (2. Preis, links) aus der Biochemie für Pharmazeuten sowie Prof. Dr. Melanie Köhlmoos (3. Preis, rechts) von der Evangelischen Theologie.


Preisträgerin und Preisträger 2012

1822_480x202

Foto: Dr. Annelies Kuyt (1.Preis), Prof. Dr. Anton Wakolbinger (3. Preis) und Dr. Timo Tohidipur (2. Preis)


Die PreisträgerInnen von 2011

1822_preistraeger_2011

Im Jahr 2011 ging der 1822-Universitätspreis für exzellente Lehre an die Musikwissenschaftlerin Prof. Dr. Marion Saxer (1. Preis, 3.v.l.), den Kardiologen PD Dr. Joachim Ehrlich (2. Preis, Bildmitte) sowie die Skandinavistin Helena Lissa Wiessner (3. Preis, 3.v.r.).