Campus Riedberg

Header_campus_riedberg

Sternstunden der Wissenschaft: Auf dem Campus Riedberg wird heute an chemischen, biochemischen und physikalischen Anwendungen von morgen geforscht.

Fachbereiche: 11 Geowissenschaften/Geographie • 13 Physik • 14 Biochemie, Chemie und Pharmazie • 15 Biowissenschaften • Biozentrum

Perspektive: Künftig werden hier alle naturwissenschaftlichen Fachbereiche und Disziplinen ihren Platz finden. Durch die unmittelbare Nachbarschaft zum auf dem Universitätsgelände errichteten Max-Planck-Institut für Biophysik und dem Frankfurter Innovationszentrum Biotechnologie (FIZ) entsteht der leistungsfähige Mittelpunkt der biowissenschaftlichen Wissensregion Rhein-Main.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • Vom Hauptbahnhof mit der S-Bahn, Linien 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 8 / 9 bis „Hauptwache“, dann mit der U-Bahn Linie U8 (Richtung Riedberg) bis Haltestelle „Uni Campus Riedberg“ oder U3 (Richtung Oberursel) bis Haltestelle „Niederursel“ dann 10 Minuten Fußweg.
  • Vom Westbahnof mit der Buslinie 73 bis Haltestelle „Nordwestzentrum“, dann mit der U-Bahn Linie U9 (Richtung Nieder-Eschbach) bis Haltestelle „Uni Campus Riedberg“.
  • Zusätzlich fährt die Buslinie 29 (Nordwestzentrum ↔ Nieder-Erlenbach) die Haltestelle „Uni Campus Riedberg an, sowie die Buslinie 251 (Nordwestzentrum ↔ Kronberg, Berliner Platz) die Haltestellen „Geozentrum“ und „Max-Planck-Institut/FIZ“.

Ausbau Campus Riedberg

Neubau des Biologicums, Infrastrukturzentrums, Mathematik und Informatik sowie Verwaltungsgebäude

Auf dem Campus Riedberg werden die naturwissenschaftlichen Disziplinen der Universität zusammengeführt. Gemeinsam mit dem "Frankfurt Institute for Advanced Studies" (FIAS) und dem Frankfurter Innovationszentrum Biotechnologie (FIZ), dem Max Planck Institut für Biophysik und künftig auch dem Max Planck Institut für Hirnforschung ist die Universität Herzstück der "Science City Frankfurt Riedberg" als leistungsfähigem Mittelpunkt der Wissensregion Rhein Main.


Diese Seite weiterempfehlen