USA-Austausch

Für Studierende aller Nationalitäten und nahezu aller Fachbereiche besteht die Möglichkeit, sich für einen ein- bis zweisemestrigen Studienaufenthalt im Rahmen der gesamtuniversitären Austauschprogramme mit einer der US-amerikanischen Hochschulen zu bewerben.

Nächster Bewerbungsschluss:  Mittwoch, 15. November 2017
(
für einen Studienaufenthalt in den USA im Studienjahr 2018/19)

Zur Bewerbung

 

*Graduate: Bitte beachten Sie, dass Platzierungen im Graduate-Bereich in jedem Fall vom jeweiligen Koordinator des M.A. oder M.Sc.-Programmes der Gasthochschule genehmigt werden müssen. Dies sind also Einzelfallentscheidungen, die sich z.T. bis Mai/Juni hinziehen können, so dass es in seltenen Fällen zu kurzfristigen Absagen kommen kann. Nominierungen im Graduate-Bereich sind also schwieriger zu realisieren.

The College of New Jersey, Ewing (TCNJ)

The College of New Jersey befindet sich an der Ostküste der USA zwischen New York City und Philadelphia, in Ewing, einem Vorort von Trenton (Einwohnerzahl 85.000), Hauptstadt des Bundesstaates New Jersey. TCNJ ist mit seinen etwa 6.500 Studierenden im Vergleich zur Goethe-Universität sehr überschaubar. Eine weitere Besonderheit im Vergleich zu den anderen Hochschulpartnerschaften in den USA besteht in der Tatsache, dass es sich um ein College handelt, an dem vorwiegend Studienprogramme im „undergraduate“-Bereich angeboten werden. An The College of New Jersey können bis zu vier Frankfurter Studierende der jüngeren Semester ein Studienjahr (September bis Mai) oder bis zu acht Studierende ein Semester (fall oder spring term) verbringen. Für TCNJ wird kein TOEFL verlangt.

Die Unterbringung erfolgt in student dorms auf dem Campus, i.d.R. in Einzelzimmern, ggf. auch in Doppelzimmern mit amerikanischen Studierenden und verpflichtet zum Kauf eines meal plans. Die Kosten für das sogenannte room&board (2017/18 je nach meal plan: ca. 5.500-6.600US$), health insurance und zusätzliche fees müssen von den TeilnehmerInnen getragen werden. Insgesamt kalkuliert TCNJ momentan mit ca. 9.500 US$ pro Semester. Dieser Betrag muss im Vorhinein für den Visumsantrag in Form von Kontoauszügen und Elternbürgschaft nachgewiesen werden.

Weitere Informationen:
Homepage TCNJ
TCNJ - International Student Services (Infos für international students)

Weitere Informationen zu Bewerbungsablauf, Visumsantrag, Organisation, Kosten, Ankunft, Kurswahl, etc. entnehmen Sie bitte den Erfahrungsberichten der ehemaligen Teilnehmer.

 

Saint Louis University, Missouri (SLU) - Dieser Austausch wird im Studienjahr 2018/19 nicht angeboten.

SLU liegt im Herzen von Saint Louis im Bundesstaat Missouri im Mittleren Westen der USA und hat derzeit etwa 12.800 StudentInnen aus 80 verschiedenen Ländern. An der SLU können zwei Studierende der Geistes-, Sozial- und Sprachwissenschaften (auf BA oder MA-Level) je ein Semester verbringen, den fall term von Ende August bis Mitte Dezember. Voraussetzung: mind. TOEFL 80 oder IELTS 6.5 
 
Kosten für room&board sind von den TeilnehmerInnen zu tragen (2017/18: ca. 6.400US$ im Einzelzimmer). Hinzu kommen die vorgeschriebene health insurance (ca. 750 US$) und weitere Gebühren in Höhe von mind. 250 US$ sowie ca. 350 US$ für Bücher. Insgesamt muss man momentan für ein Semester an der SLU für den Visumsantrag 9.000 US$ in Form von Kontoauszügen und Elternbürgschaft nachweisen.

Weitere Informationen:
Homepage SLU
SLU - International Services (Infos für international students)

Weitere Informationen zu Bewerbungsablauf, Visumsantrag, Organisation, Kosten, Ankunft, Kurswahl, etc. entnehmen Sie bitte den Erfahrungsberichten der ehemaligen TeilnehmerInnen.

 

University of Wisconsin, La Crosse (UWLAX)

La Crosse, Einwohnerzahl 52.000, befindet sich im Westen des Bundesstaates Wisconsin am Oberlauf des Mississippi River an der Grenze zum Bundesstaat Minnesota. UWLAX hat derzeit etwa 10.000 Studierende aus 27 verschiedenen Ländern. Im Rahmen der Partnerschaft können bis zu zwei Studierende ein Studienjahr (September bis Mai) oder bis zu vier Studierende ein Semester (fall oder spring term) an der Partneruniversität verbringen und ggf. weitere über Auslands-BAföG. Eine Platzierung ist im Undergraduate-Bereich sehr viel leichter zu realisieren als im Graduate-Bereich. Für UWLAX wird ein offizieller Sprachnachweis verlangt (mind. TOEFL iBT 80 oder IELTS 6.5), der allerdings nicht zum Bewerbungstermin Mitte November vorliegen muss, sondern nach erfolgreicher Bewerbung bis ca. Ende März des Folgejahres nachgereicht werden kann. Zum Bewerbungstermin im November muss dann allerdings ein LektorInnensprachzeugnis eingereicht werden.

Die Unterbringung erfolgt in student dorms auf dem Campus und verpflichtet zum Kauf eines meal plans, den es in verschiedenen Versionen gibt. Die Kosten für room&board (2017/18 je nach Unterkunft und meal plan ca. 3.000-3.500 US$/Semester), health insurance und andere anfallende student fees sowie ggf. weitere fees für die Teilnahme an Studienprogrammen im graduate-Bereich müssen von den TeilnehmerInnen selbst getragen werden. Insgesamt müssen momentan für ein Semester an der LAX für den Visumsantrag 6.000 US$ in Form von Kontoauszügen und Elternbürgschaft nachgewiesen werden.

Weitere Informationen:
Homepage LAX
LAX - International Education & Engagement (Infos für international students)
 
Weitere Informationen zu Bewerbungsablauf, Visumsantrag, Organisation, Kosten, Ankunft, Kurswahl etc. entnehmen Sie bitte den Erfahrungsberichten der ehemaligen TeilnehmerInnen.

 

Marquette University - Dieser Austausch wird im Studienjahr 2018/19 nicht angeboten.

Die Marquette University befindet sich in Milwaukee, der mit 602.000 Einwohnern größten Stadt im US-Bundesstaat Wisconsin, nur wenige Häuserblocks entfernt vom Lake Michigan. Momentan studieren an der jesuitisch-katholischen Hochschule 11.500 Studierende aus 75 Ländern.
Ein oder zwei Frankfurter Studierende der Fachrichtungen Theologie, Geschichte, Philosophie, Politikwissenschaften sowie Anglistik/Amerikanistik können laut der Austauschvereinbarung insgesamt zwei Semester auf dem Graduate Level (Master-Studierende bzw. Magister-Studierende im höheren Semester) an der Marquette University studieren. Die Marquette University verlangt von Frankfurter Austauschstudierenden keinen TOEFL-Test. Ein Lektorensprachzeugnis auf dem DAAD-Vordruck ist für die Bewerbung ausreichend.

Die Kosten für Unterbringung und Verpflegung, also room and board, müssen von den Studierenden getragen werden. Inklusive eines meal plans belaufen sich diese Kosten im akademischen Jahr 2016/17 je nach Unterbringung und meal plan auf durchschnittlich ca. 6.200 US$. Dazu kommen ggf. weitere fees in Höhe von ca. 450 US$ und eine health insurance.

Weitere Informationen:
Homepage Marquette University
Marquette University - Office of International Education (Infos für international students)
 
Weitere Informationen zu Bewerbungsablauf, Visumsantrag, Organisation, Kosten, Ankunft, Kurswahl etc. entnehmen Sie bitte den Erfahrungsberichten der ehemaligen TeilnehmerInnen.

 

Länderpartnerschaft Hessen-Wisconsin

An dem Hessen-Wisconsin Programm nehmen 13 Hochschulen des University of Wisconsin Systems (UWS) und 12 Hochschulen aus Hessen teil. Im Rahmen dieser Länderpartnerschaft können ca. vier Studierende ein Semester (fall oder spring term) in Wisconsin verbringen.

Einschränkungen hinsichtlich Studienstand und Fächerwahl: Beachten Sie, dass aus Hessen an die UWIS - Madison keine Bachelor-Studierenden und generell keine Studierenden der Wirtschaftswissenschaften entsendet werden dürfen. An der UWIS - Oshkosh müssen für MBA-Kurse Gebühren bezahlt werden, welche bei ca. $200-300 pro Kurs liegen.
Voraussetzung: mind. TOEFL iBT 86 (Madison 95) oder IELTS 6.5
 
Achtung!: Eine Bewerbung für das Hessen-Wisconsin Programm umfasst zusätzliche Antragsunterlagen, die Sie auf der Webseite des Länderpartnerschaftsprogramm herunterladen müssen. 

Webseite des Länderpartnerschaftsprogramm
Weitere Informationen und zusätzliche Bewerbungsunterlagen

Hilfreiche Links zur Suche des passenden Campus und geeignete Programme/Kurse in Wisconsin:

Nützliche Links zum Studium in den USA und Wisconsin

 Weitere Informationen zu Bewerbungsablauf, Visumsantrag, Organisation, Kosten, Ankunft, Kurswahl etc. entnehmen Sie bitte den Erfahrungsberichten der ehemaligen TeilnehmerInnen.

Länderpartnerschaft Hessen-Massachusetts

Im Rahmen der Hessen-Massachusetts-Länderpartnerschaft können ca. zwei Frankfurter Studierende an einer der fünf Universitäten des University of Massachusetts System (Amherst, Dartmouth, Boston, Lowell, Worcester) ein Semester verbringen.

Einschränkungen hinsichtlich Studienstand und Fächerwahl: Die Platzierung von Masterstudierenden der Psychologie an die UMASS - Boston ist nicht möglich. An der UMASS - Amherst können nur Masterstudierende platziert werden; für die Bewerbung für Amherst sind zwei Gutachten von Hochschullehrenden nötig.
Voraussetzung: mind. TOEFL iBT 86 oder IELTS 6.5
 
Achtung!: Eine Bewerbung für das Hessen-Massachusetts Programm umfasst zusätzliche Antragsunterlagen, die Sie auf der Webseite des Länderpartnerschaftsprogramm herunterladen müssen. 

Webseite des Länderpartnerschaftsprogramm
Weitere Informationen und zusätzliche Bewerbungsunterlagen

Webseite des UMass-System

Nützliche Links zum Studium in den USA und Massachusetts

Weitere Informationen zu Bewerbungsablauf, Visumsantrag, Organisation, Kosten, Ankunft, Kurswahl, etc. entnehmen Sie bitte den Erfahrungsberichten der ehemaligen TeilnehmerInnen.