PROMOS (DAAD)

Fördermaßnahmen

Das aus Mitteln des BMBF finanzierte Stipendienprogramm des DAAD fördert die Auslands­mobilität von Studierenden mit Stipendien für studien­relevante Aufenthalte (bis zu sechs Monaten). DoktorandInnen sind teilweise auch bewerbungsberechtigt. Für Förderungen folgender Auslandsaufenthalte (Teilstipendien und/oder Reisekostenzuschuss) ist eine Bewerbunbg möglich:

Fördermaßnahme Voraussetzungen  Fördersumme
Studien- und Forschungs-aufenthalte
  • Förderzeitraum: 1 - 4 Monate
  • keine PhD-Studierenden
  • Reisekostenpauschale
  • monatliches Teilstipendium
Praktikum
  • Förderzeitraum: 6 Wochen - 6 Monate
  • keine PhD-Studierenden
  • Reisekostenpauschale
  • monatliches Teilstipendium
Sprachkurse
  • Förderzeitraum: 3 Wochen - 6 Monate
  • nur ganztägige Sprachkurse (mind. 25 Wochenstunden)
  • Sprachkenntnisse auf A1-Niveau
  • keine Englischkurse, Anfängerkurse oder Kurse einer Sprache, die nicht Landessprache ist
  • Studierende und DoktorandInnen zulässig
  • Reisekostenpauschale
  • monatliches Teilstipendium
  • Pauschale für Sprachkursgebühren
Studienreisen
  • Förderzeitraum: bis zu 12 Tage
  • max. 20 Teilnehmende
  • Antrag nur durch Hochschullehrende
  • Studierende und DoktorandInnen zulässig
  • Tagespauschale

Studierende im Bachelorstudium müssen sich zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens im zweiten Semester befinden. Masterstudierende können sich ab dem ersten Semester bewerben.

Bewerbungsberechtigt sind Studierende aller Fachbereiche

Detaillierte Infos zu den einzelnen Fördermaßnahmen entnehmen Sie bitte den Bewerbungshinweisen zu den einzelnen Fördermaßnahmen (siehe Downloads).


Antragstermine für 2020

2020-1

PROMOS-Bewerbungen für Auslandsaufenthalte, die zwischen dem 01. Januar und dem 30. Juni 2020 beginnen, müssen bis zum 11. November 2019 online eingereicht werden.

Bewerbungsplattform

2020-2

Für Auslandsaufenthalte, die zwischen dem 01. Juli und dem 31. Dezember 2020 beginnen, gibt es eine zweite PROMOS-Ausschreibungsrunde. Bewerbungsfrist ist voraussichtlich Mitte Mai 2020.


Wichtige Hinweise

  • Bei zu großer Anzahl eingehender Bewerbungen für PROMOS-Stipendien behält sich das International Office vor, ausgewählte StipendiatInnen entweder nur mit einem Teilstipendium ODER einem Reise­kostenzuschuss zu fördern, um eine möglichst große Zahl von BewerberInnen fördern zu können, möglich ist auch eine Verkürzung des Förderzeitraums.
  • Ein Anspruch auf ein Stipendium besteht nicht.
  • NICHT gefördert werden können Reisen in Länder, für die eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes besteht.