China-Austausch

English version

Studierende der Goethe-Universität haben die Möglichkeit, sich für einen Platz im Rahmen Austauschvereinbarung mit der Fudan University in Shanghai zu bewerben. Erfolgreiche BewerberInnen können bei Erlass der Studiengebühren ein bis zwei Semester an der chinesischen Partnerhochschule studieren (Sept-Jan / März-Juli / Sept-Juli) oder im Sommer an der Summer Session (11. Juli-9. Aug. 2018) teilnehmen.

Die Fudan University ist eine der ältesten Universitäten Chinas mit 28 Fachbereichen, über 25.000 Studierenden und über 2.500 Lehrenden und Forschenden.

Leistungen:  Die chinesische Partneruniversität erlässt Frankfurter Studierenden die Studiengebühren. Alle weiteren Kosten (Krankenversicherung, Reisekosten, Unterkunft etc.) müssen von den Studierenden getragen werden.

An den gesamtuniversitären Austauschprogrammen teilnehmende Studierende haben die Möglichkeit, sich bei anderen Stellen um finanzielle Unterstützung zu bewerben, z.B. DAAD-Jahresstipendien, PROMOS, Auslandsbafög, Bildungskredit und andere Stipendiengeber (Antragstermine beachten!).

Frankfurter Austauschstudierende können sich für eine der folgenden Möglichkeiten bewerben:

  • „language student“: Studienaufenthalt zum Erwerb bzw. Verbesserung von Chinesischkenntnissen
  • „general advanced student“: Teilnahme an regulären Veranstaltungen im undergraduate Bereich in einem spezifischen Fach* oder speziell für internationale Studierende konzipierte Veranstaltungen und höchstens vier Stunden Sprachunterricht pro Woche
  • „senior (advanced) student“: Teilnahme an regulären Veranstaltungen im graduate Bereich in einem spezifischen Fach* und höchstens vier Stunden Sprachunterricht pro Woche; Veranstaltungen in englischer Sprache werden angeboten, die Zulassung zu diesen erfolgt nach dem first-come-first-served-Prinzip
  • Teilnahme an der 5wöchigen Fudan Summer Session mit englischsprachigen Veranstaltun­gen in den Bereichen Chinese Society and Politics, Chinese History and Culture, Chinese Business and Eco­nomy und Chinese Language (Teilnahme an ein bis zwei Kursen sowie optional an einem Chinesisch-Sprachkurs) - Bitte beachten Sie, dass die Summer Session teilweise noch während unseres Sommersemesters stattfindet!

*Ausnahmen: MBA-Veranstaltungen, LLM-Veranstaltungen, Medizin

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Zum Zeitpunkt der  Bewerbung müssen sich BewerberInnen mindestens im 2. Semester befinden, Master-Studierende können sich bereits im 1. Semester bewerben. Ausnahmsweise können sich auch Bachelor-Studierende im 1. Semester bewerben, deren Curriculum ein obligatorisches Auslandssemester im 3. Studiensemester vorsieht. BA-Studierende der Sinologie im 1. Semester wenden sich bitte vor einer Bewerbung an den Fachbereich.
  • Gute Studienleistungen
  • Sprachkenntnisse:
      •  language student: gute Englischkenntnisse und/oder mind. Grundkenntnisse im Chinesischen (nachgewiesen durch ein LektorInnensprachzeugnis)
      •  general advanced student/senior (advanced) student: je nachdem, in welcher Sprache Kurse belegt werden sollen gute Chinesischkenntnisse (new HSK level 6 (mind. 220)) bzw. gute Englischkenntnisse (Toefl iTB 80 oder IELTS 6.5 (keine Fertigkeiten darf unter 6.0 bewertet sein) oder Immatrikulation in einem englischen Studiengang, der einen offiziellen Sprachnachweis erfordert)
      •  Summer Session: gute Englischkenntnisse (nachgewiesen durch ein LektorInnensprachzeugnis)

Informationen zu den Bewerbungsunterlagen finden Sie in den Hinweisen zur Bewerbung.

Bewerbungsunterlagen:

Bewerbungsformular - generiert sich aus Online-Registrierung (wird ca. 4 Wochen vor Bewerbungsschluss freigeschaltet)
weitere Bewerbungsunterlagen (siehe Hinweise zur Bewerbung und rechts bei Downloads)

nächster Bewerbungsschluss: Donnerstag, 8. Februar 2018 während der Sprechzeiten
(Es gilt der Zeitpunkt des Eingangs der Bewerbungsunterlagen!)
Bewerbungsort: International Office, PEG, 2. Stock
Auswahlgespräche: voraussichtlich 1-2 Wochen nach der Bewerbungsdeadline (sobald bekannt, wird das Datum hier veröffentlicht)
(Ggf. findet eine Vorauswahl anhand der schriftlichen Bewerbungsunterlagen statt, sodass evtl. nicht alle BewerberInnen eingeladen werden.)