Auf eigene Faust

selbstorganisiertes Auslandsstudium (ohne Austauschprogramme)

Generell kann sich jeder Studierende um einen Studienplatz an einer ausländischen Hochschule bewerben, egal ob als guest/visiting student für 1 oder 2 Semester oder als degree seeking/international student mit Ziel ausländischer Abschluss. Dies ist dann sinnvoll, wenn man gänzlich unabhängig sein will, die Wünsche durch die vorhandenen Programme nicht abgedeckt werden oder man in ein Programm nicht aufgenommen wird. Wichtig ist die frühzeitige Kontaktaufnahme mit der Wunschhochschule zwecks Information über Bewerbungsfristen und -formalitäten.

In der Regel ist ein selbstorganisiertes Komplettstudium selbst zu finanzieren. Ggf. stehen aber Förderungsmöglichkeiten zur Verfügung wie z.B. Auslands-BAföG für ein Studium innerhalb der EU und der Schweiz, allerdings ohne Auslandszuschlag. Bei selbstorganisierten temporären Auslandsstudienaufenthalten ist die Bewerbung für Förderung aus Stipendienprogrammen wie DAAD-PROMOS oder DAAD-Jahresstipendien zu erwägen sowie die Recherche für weitere Förderung (Auslands-BAföG, Stiftungen etc.).

Folgende Punkte sind generell zu beachten:

  • frühzeitige Recherche der geeigneten Hochschule
  • frühzeitig selbständig in direkten Kontakt treten zwecks Information über Bewerbungsformalitäten und –fristen
  • eigene finanzielle Situation bei Planung berücksichtigen
  • Förderungsmöglichkeiten recherchieren
  • Bewerbungsunterlagen wie Transcripts oder Zeugnisse im Prüfungsamt oder IO beglaubigen lassen
  • an Sprachnachweis denken
  • ggf. Visum beantragen

Die Adressen ausländischer Hochschulen, Studienrichtungen und Zulassungsbedingungen sowie Angaben zu den Lebenshaltungskosten usw. finden Sie in den Länderinformation des DAAD. Viele Infos zu den Studienbedingungen in verschiedenen Ländern und weitere Links zu Stipendien finden Sie auch auf den Seiten von studis-online.de.

Erfahrungsberichte von Studierenden, die sich ihren Auslandsaufenthalt teilweise selbständig organisiert haben, finden Sie auf der Seite des Förderprogramms PROMOS.

Des Weiteren bietet die Seite der BMBF/DAAD-Initiative "studieren weltweit - ERLEBE ES!" Erfahrungsberiche und weitere Tipps.

Verschiedene Institutionen bieten für verschiedene Länder kostenlose Informations- und Beratungsdienste für Studierende an, die auf eigene Faust ein Voll- oder Teilstudium im Ausland absolvieren möchten:

(Bitte berücksichtigen Sie, dass die Auswahl aller externer Links keiner Empfehlung entspricht.)