Fakten

30jahre erasmus titelbild

Das Hochschulprogramm ERASMUS, eine der großen Erfolgsgeschichten der Europäischen Union, fördert seit 1987 grenzüberschreitende Mobilität von Studierenden, Hochschuldozenten und Hochschulpersonal in Europa. Bisher haben rund 2.5 Millionen Studierende und fast 300.000 Dozenten mit diesem Programm einen Auslandsaufenthalt durchgeführt.

Mit dem Hochschuljahr 2006/07 endete die Laufzeit von SOCRATES II. Der Name SOCRATES entfiel und wurde durch "Lifelong Learning Programme", kurz LLP, ersetzt. Die Laufzeit des Programms für Lebenslanges Lernen ging von 2007 bis 2013/14 und umfasste 4 Teilprogramme. Drei Programmaktionen des EU-Mobilitätsprogramms wurden unter den bekannten Namen weitergeführt (COMENIUS, ERASMUS, GRUNDTVIG). Eine vierte Aktionslinie bildete das bewährte LEONARDO-Programm (Berufsbildung).

Zum akademischen Jahr 2014/15 startete die neue Programmgeneration ERASMUS+. Informationen zu ERASMUS+ finden Sie auf der Webseite der Europäischen Kommission: http://ec.europa.eu/education/ oder auch auf der Website des DAAD: https://eu.daad.de/KA1/de/

Zentrale ERASMUS-Mobilitätsmaßnahmen (Mutilaterale Projekte, Akademische Netzwerke, Begleitende Maßnahmen) werden von der Exekutivagentur der Europäischen Kommission in Brüssel verwaltet. Informationen dazu finden Sie unter: http://eacea.ec.europa.eu/erasmus-plus_en