Deutsch-Französisches Jugendwerk

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) fördert fachbezogene Praktika in Frankreich, die als Bestandteil des Studienganges von der Heimathochschule anerkannt oder dringend empfohlen werden.

   a) Studiengebundene Praktika in französischen Betrieben/Einrichtungen

  • für Studierende aller Fachbereiche in Studiengängen des Bachelors oder des Staatsexamens
  • 1. bis 6. Fachsemester
  • ein Praktikum in einem französischen Betrieb oder einer französischen Einrichtung (Praktika in deutschen Einrichtungen oder Institutionen können nicht gefördert werden)

   b) Schulpraktika für angehende Lehrer

  • für Lehramtsstudierende im Bachelor, Master oder Staatsexamen und im Referendariat
  • ein Praktikum an einer französischen Schule

Stipendienleistungen:

  • Monatsrate von 300 € und Fahrtkostenpauschale
  • Dauer: mind. 4 Wochen, max. 3 Monate

Voraussetzungen:

  • Höchstalter: 30 Jahre
  • ständiger Wohnsitz in Deutschland
  • gute bis sehr gute Französischkenntnisse in Wort und Schrift (ggf. hilft das DFJW mit einem Sprachkurs – siehe Links)
  • Nachweis über Pflichtcharakter des Praktikums oder dringende Empfehlung des Fachbereichs
  • Erfüllung eines der kriterien aus der "Erklärung Jugendliche/r mit besonderem Förderbedarf "

Bewerbungsunterlagen:

    • Bewerbungsformular (als Download siehe rechts)
    • Motivationsschreiben
    • Lebenslauf
    • Praktikumsvereinbarung oder offizielle Praktikumsbestätigung
    • Bescheinigung über den Pflichtcharakter des Praktikums oder Auszug der Studienordnung (bei empfohlenen Praktika: formlose Bescheinigung vom Fachbereich)
    • Immatrikulationsbescheinigung
    • ggf. Angabe über die Höhe der Praktikumsvergütung 
    • Erklärung Jugendliche/r mit besonderem Förderbedarf (als Download siehe rechts)

Weitere Hinweise:

  • Die Stipendiaten verpflichten sich, während des Praktikums von Anfang bis Ende aktiv mitzuarbeiten und dem DFJW spätestens einen Monat nach Beendigung ihres Aufenthalts einen ausführlichen Bericht vorzulegen. Dieser Bericht kann auch der Information nachfolgender Stipendiaten dienen und vom DFJW veröffentlicht werden.
  • Das Stipendium wird vom DFJW erst nach Erhalt des Berichts ausgezahlt. Das DFJW weist darauf hin, dass auf eine adäquate Versicherung der Praktikanten geachtet werden muss (Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung).
  • Praktikumsvergütungen bis zu 800 € sind anrechnungsfrei.
  • Das DFJW-Stipendium kann nicht mit DAAD-Stipendien kumuliert werden. Eine gleichzeitige Förderung mit dem Erasmus+ Praktika-Stipendium hingegen ist möglích.

Bewerbungstermin und –ort:

  • fortlaufend 2 Monate vor Beginn des Praktikums
  • im International Office