Forschungsschwerpunkte im Aufbau

Die im Aufbau befindlichen Forschungsschwerpunkte zeichnen sich durch eine kritische Masse an bereits eingeworbenen Drittmitteln in der Einzel- wie Verbundförderung aus. Die Zahl der involvierten Professuren liegt hier unter der Zahl der in den etablierten Forschungsschwerpunkte aktiven Professoren. Zugleich bauen sie auf den spezifischen Stärken der Goethe-Universität auf und haben das Potential, sich im Verbund mit weiteren Partnern zu großen europäisch sichtbaren Zentren zu entwickeln. Die sind folgenden aufgelistet.

  • Interdisziplinäre Afrikaforschung
  • Atmosphärenforschung
  • Linguistik
  • Interdisziplinäre Ostasienforschung
  • Frauenforschung/ Öffentlichkeiten und Geschlechterverhältnisse
  • Alternswissenschaften
  • Religionsbezogene Disziplinen inkl. islamische Studien
  • Migration und Diversität
  • Archäologie
  • Historische Geisteswissenschaften
  • Recheninfrastrukturen und Green IT