Abteilung Forschung und Nachwuchs

In der Abteilung Forschung und Nachwuchs (FuN) bündelt die Goethe-Universität Aufgaben  zur Unterstützung der Strukturentwicklung und von strategischen Prozessen in den Bereichen Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs. Ein besonderer Fokus liegt auf der Begleitung strukturbildender Verbundvorhaben (Exzellenzcluster, Sonderforschungsbereiche, Graduiertenkollegs, LOEWE-Zentren und Schwerpunkte). Die Mitarbeiter/innen der Abteilung unterstützen und beraten das Präsidium darüber hinaus in Grundsatzangelegenheiten, hochschul- und wissenschaftspolitischen Angelegenheiten sowie der strategischen Netzwerkarbeit auf nationaler und europäischer Ebene.


Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Forschung und Nachwuchs


Dr. Justus Lentsch, Abteilungsleitung [Kurzvita]

  • Strukturentwicklung in der Forschung;
  • Grundsatzangelegenheiten;
  • strategische Programme des Präsidiums;
  • Hochschul- und wissenschaftspolitische Angelegenheiten;
  • Geschäftsführung Forschungsrat;
  • strategische Allianz der Rhein-Main-Universitäten (RMU);
  • strategische Netzwerkarbeit.

Ellen Diehm, Ivan Malysh, Sachbearbeitung Forschung & Nachwuchs

Katharina Dolata, Referentin für den wissenschaftlichen Nachwuchs (Teilzeit)

Dr. Kerstin Helfrich, Referentin für Forschungsstrategie und Forschungsförderung

Regine Leitenstern, Referentin zur Vorbereitung und Begleitung der Exzellenzinitiative

Christoph Marty, Kooperationsmanager Rhein-Main-Universitäten (RMU)

Geschäftsstelle, Mercator Science-Policy Fellowship-Programm (gefördert durch die Stiftung Mercator)


Tome Sandevski,
Programmdirektor des Mercator Science-Policy Fellowship-Programms

N.N., Programme Associate des Mercator Science-Policy Fellowship-Programms


Förderfonds Aufbau koordinierter Programme

Die Zuständigkeit für den Förderfonds Aufbau koordinierter Progamme ist an das Research Service Center übergegangen.

Nähere Informationen finden Sie auf der entsprechenden Homepage des RSC.