Forschung

Das Forschungsinteresse der Arbeitsgruppe der Primarstufe bezieht sich auf

  • unterschiedliche Aspekte des Mathematiklernens von Kindern im Vorschul- und Grundschulalter. Der Ansatz hier ist der empirischen Unterrichtsforschung zuzuordnen, in dem die fachspezifische, mathematikdidaktische Dimension ein konstitutives Element darstellt,
  • hochschuldidaktische Fragestellungen und Fragen der Professionalisierung z.B. durch eLearning-basierte reflexive Portfolioarbeit 
  • die Entwicklung und Erprobung von innovativen, medialen Lehr-Lern-Konzepte für die Umsetzung im Lehramtsstudium sowie im Mathematikunterricht der Grundschule 

Weitere Informationen zu konkreten Forschungsaktivitäten finden Sie unter Projekte und auf den Seiten der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Primarstufenbereichs.

Die Sekundarstufendidaktik ist stärker stoffdidaktisch orientiert und umfasst die Gebiete Geometrie und Stochastik. Seit 2011 besteht unsere Diagnose- und Förderwerkstatt Mathematik.

Der Schwerpunkt von Prof. Dr. Ludwig liegt stoffdidaktisch auf der Geometrie, speziell der Raumgeometrie. Methodisch beschäftigt er sich vor allem mit der Projektmethode im Mathematikunterricht und dem Modellieren, wobei seine Leidenschaft der Verbindung von Mathematik und Sport gilt. Zudem forscht er am sinnvollen Einsatz von Web 2.0-Technologien im Mathematikunterricht und der Mathematiklehrerausbildung. Er pflegt umfangreiche internationale Kontakte, namentlich nach China.

Die Interessen von Dr. Ullmann liegen vornehmlich in der Didaktik der Stochastik, speziell der Datenkompetenz. In der Zusammenführung von Gesellschafts- und Kulturtheorie mit der Mathematik entwickelt er Impulse für die Fachdidaktik und erprobt neue Konzepte zur Öffnung von Unterricht. Sein Steckenpferd ist die Islamische Mathematik, zu der ein Buch in Arbeit ist.

Weiterführende Links