Modulare Angebote im Bereich Führung für Abteilungs- und Dekanatsleitungen

Hintergrund:

Unter dem Motto "Führen und Arbeiten in heterogenen Teams" setzen sich die Teilnehmenden in den verschiedenen Modulen intensiv mit allen Facetten von Führung auseinander. Neben theoretischen Inputs zu den wichtigsten Führungsinstrumenten und -modellen stellt die Arbeit an den eigenen Praxissituationen einen weiteren Schwerpunkt dar. Im Anschluss an die Führungskräfteentwicklung arbeiten die Teilnehmenden selbstorganisiert in einer kollegialen Gruppe weiter zusammen. Eine weitere Besonderheit des Konzepts ist, dass durch die Zusammensetzung der Teilnehmenden der Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Verwaltung und Fachbereichen verbessert wird.

Zielgruppe:

Abteilungs- und Dekanatsleitungen; Geschäftsführungen; Institutsleitungen; ProfessorInnen und DekanInnen.

Modulare Angebote:

  • Wahl-Modul: Nur wer die Anforderungen kennt, kann zielgerichtet und motiviert arbeiten
  • Wahl-Modul: Mitarbeitergespräche: So kommt Ihre Botschaft ab
  • Wahl-Modul: Hochleistungsteams sind kein Zufall - heterogene Teams bilden & erfolgreich führen
  • Wahl-Modul: Spannungen und Konflikte anpacken
  • Wahl-Modul: Führen in Veränderungen
  • Angebote von externen Kooperationspartnern (ZF; DHV; zwm)


O-Töne zu der Führungskräfteentwicklung

„Nach Teilnahme an dem Modul konnte ich die Mitarbeitergespräche strukturierter vorbereiten. Dies gab mir mehr Sicherheit, was sich positiv auf die Gesprächssituation und auf den Gesprächsverlauf auswirkte.“

„Seit der Teilnahme an dem Modul gehe ich mehr auf das Wesen meines Gesprächspartners ein. Ich habe gelernt meine Interessen oder Gesichtspunkte deutlich zu formulieren; mögliche Missverständnisse werden hierdurch minimiert“. 

Birgit Lipke, Administrative Manager Institut für Biochemie II