Zertifikate und Mitgliedschaften

audit familiengerechte hochschule

Die Goethe-Universität ist seit 2005 zum nunmehr vierten Mal durch die Berufundfamilie gGmbH als familiengerechte hochschule zertifiziert worden. 
Die Goethe-Universität Frankfurt möchte mit dem audit familiengerechte hochschule die Bedingungen für die Vereinbarkeit von Studium/Beruf mit Familie kontinuierlich und nachhaltig optimieren. Familienbewusstsein soll sich als gelebte Kultur in allen Bereichen der Universität niederschlagen.
Die KoordinatorInnen des Familien-Service, Benjamin Kirst und Christina Rahn, konzipieren und koordinieren die zentralen Projekte und Maßnahmen und beraten und informieren Studierende, Beschäftigte und Einrichtungen der Hochschule.

Detaillierte Informationen zur aktuellen und vorherigen Auditierungen sowie alle Zielvereinbarungen finden Sie hier.


Best Practice-Club und Charta
"Familie in der Hochschule"

Der Best Practice-Club Familie in der Hochschule ist mit 69 Mitgliedshochschulen das größte aktive Netzwerk für Familienfreundlichkeit an deutschen Hochschulen. Die Goethe-Universität hat die gleichnamige Charta 2014 als eine der ersten Hochschulen unterzeichnet und sich damit zu einer Reihe von Zielen bekannt, die die Situation der Studierenden und Beschäftigten mit Familienaufgaben nachhaltig verbessern sollen. Damit profitiert die Goethe-Universität nun durch eine intensive Vernetzung und dem kollegialen Austausch von der Erfahrung von 69 im Bereich Familie engagierten Hochschulen in ganz Deutschland.

Die gleichnamige Charta stellt eine Selbstverpflichtung sowie ein Bekenntnis zu einer familienfreundlichen Ausrichtung in allen Bereichen dar, und ist von Hochschulen für Hochschulen entwickelt worden. Sie finden den Charta-Text und das Selbstbekenntnis der Goethe-Universität in der rechten Spalte zum Download.

www.familie-in-der-hochschule.de


Lokales Bündnis für Familie 

Die Goethe Universität ist aktiv im Frankfurter Bündnis für Familie. Ziel des Frankfurter Bündnisses für Familie ist es, in Zusammenarbeit mit zentralen städtischen Einrichtungen und Institutionen wie z.B. Unternehmen, Kirchen und freien Wohlfahrtsträgern, Vereinen und Verbänden, Gewerkschaften sowie der Industrie- und Handelskammer konkrete familienfreundliche Projekte vor Ort zu gestalten.


Erfolgsfaktor Familie

Die Goethe Universität ist Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“. Ziel dieses Zusammenschlusses des Bundesfamilienministeriums, Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft sowie des DGB ist es Familienfreundlichkeit zu einem „Markenzeichen der deutschen Wirtschaft“ zu machen.


Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege  

Am 24.7. 2014 hat die Goethe-Universität die Charta zur Vereinbarung von Beruf und Pflege unterzeichnet. Die Charta ist ein gemeinsames Projekt des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, der AOK Gesundheitskasse der berufundfamilie gGmbH sowie des Bildungswerks der hessischen Wirtschaft e.V.
Mit dieser Charta verpflichtet sich die Goethe-Universität, das Thema Pflege als ein wichtiges Thema der Vereinbarkeit von Familie und Beruf aufzunehmen und zielgruppenspezifische Angebote für pflegende Beschäftigte und Studierende zu entwickeln.