Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Es gibt in Deutschland verschiedene Stiftungen und Institutionen, die Stipendien an Studierende vergeben. In der Regel werden von Bewerberinnen und Bewerbern überdurchschnittliche Studienleistungen und gesellschaftliches oder politisches Engagement erwartet. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten für internationale Studierende zu Stipendien. 

Fragen zum Visum und zur Aufenthaltserlaubnis 

Brauche ich ein Visum für die Einreise?

Wenn Sie aus einem EU-Land, aus Island, Norwegen, der Schweiz, Monaco oder den USA kommen, können Sie ohne Visum einreisen; Sie benötigen nur Ihren Personalausweis oder Pass.
Wenn Sie aus einem anderen Land kommen, müssen Sie bei der Einreise ein Visum aus Ihrem Heimatland vorzeigen. Wie bekomme ich ein Studentenvisum? Das Einreisevisum muss im Herkunftsland bei der deutschen Botschaft oder einem Konsulat beantragt werden.
Wichtig: Ein Touristenvisum kann nicht in ein Studentenvisum umgewandelt werden! Die Bearbeitung eines Visumsantrags kann bis zu 2 Monate erfordern. Neben dem Zulassungsbescheid werden für das Visumsverfahren von der deutschen Botschaft noch weitere Unterlagen verlangt, z.B. ein Finanzierungsnachweis und der Nachweis einer Krankenversicherung. Bitte erkundigen Sie sich direkt bei der für Sie zuständigen Botschaft, welche Dokumente Sie vorlegen müssen.

Was muss ich tun, wenn ich das Visum nicht rechtzeitig bekomme?

Bitte nehmen Sie so schnell wie möglich Kontakt mit dem International Office auf! Wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten.
Ihre Bewerbung kann zum nächsten Semester übernommen werden, und Sie können eine Bewerberbestätigung erhalten.
Wichtig: Die Zulassung zum Studium kann nicht für ein späteres Semester reserviert werden; Sie können jedoch wieder als Bewerber für einen Studienplatz zum nächsten Semester übernommen werden.

Allgemeine Fragen zum Studium

Was ist ein NC?

NC ist die Abkürzung für numerus clausus und bedeutet Zulassungsbeschränkung, d.h. es gibt für ein Studienfach mehr Bewerbungen als Studienplätze, und daher findet ein Auswahlverfahren statt.

Es gibt so genannte „harte“ NC-Fächer, d.h. Fächer, für die ein deutschlandweites Auswahlverfahren durch hochschulstart.de (ehem. ZVS) durchgeführt wird.

Bei den „universitätsinternen“ NC-Fächern nimmt die Goethe-Universität selbst ein oder mehrere Auswahlverfahren vor.

Wie hoch ist der NC in den von mir gewünschten Studienfach?

Der NC steht nicht vor dem Bewerbungsverfahren fest, sondern wird im Zuge dieses Verfahrens erst ermittelt. Er ist abhängig davon, wie viele Bewerber sich zu einem Semester bewerben und welche Durchschnittsnoten sie haben. Die Zulassungswerte der universitätsinternen NC-Fächer der letzten Semesters finden Sie hier.

Gibt es noch andere Auswahlkriterien für die Zulassung zum Studium?

Ja, in bestimmten Fächern gibt es weitere Kriterien für die Auswahl der Bewerber wie z.B. Auswahlgespräche oder Eignungstests. Bitte informieren Sie sich im International Office oder direkt an Ihrem Fachbereich und melden Sie sich rechtzeitig zu den Eignungstests an.

Fragen zum Bewerbungsverfahren über uni-assist

Was ist uni-assist?

uni-assist ist die Vorprüfstelle der Goethe-Universität für internationale Studienbewerbungen;
uni-assist bearbeitet internationale Studienbewerbungen und leitet die elektronischen Bewerberdaten an die Goethe-Universität weiter.

Muss ich mich über uni-assist bewerben?

Grundsätzlich bewerben sich alle internationalen Studienbewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland (oder an einer Schule mit deutscher Abiturordnung) erworben haben, zum Studium an der Goethe-Universität über uni-assist. Bitte Ausnahmen beachten!

Wer bewirbt sich nicht über uni-assist:

  • Internationale Studienbewerber, die ihr Abitur in Deutschland (oder an einer deutschen Schule im Ausland) abgelegt haben
  • Deutsche Staatsbürger, EU-Staatsangehörige sowie Bewerber und Bewerberinnen aus Liechtenstein und Norwegen, die ein bundesweit zulassungsbeschränktes Fach studieren wollen. Sie bewerben sich online und senden einen Ausdruck an:
    hochschulstart.de
    D-44128 Dortmund
    www.hochschulstart.de
  • Alle Personen, die sich für internationale Studienprogramme, internationalen Studentenaustausch und Promotionsprogramme bewerben wollen. Informationen zur Bewerbung
  • Bewerber für einige Masterstudiengänge und für die Promotion. Informationen zur Bewerbung

Wohin muss ich meine Bewerbung zum Studium schicken?

Ihre Bewerbung (mit vollständigen Unterlagen) schicken Sie an folgende Adresse:

Goethe-Universität

c/o uni-assist e.V.
11507 Berlin
GERMANY

Kann ich mich bei uni-assist auch online bewerben?

Ja, alle Informationen sowie eine elektronischen Assistenten, der Sie durch die Bewerbung führt, finden Sie hier.

Wer hilft mir, meine Bewerbungsunterlagen zusammenzustellen?

  • Bitte kommen Sie in unsere Bewerberberatung!
    Wir prüfen gerne Ihre Unterlagen, beraten Sie bei der Studienfächerauswahl und stehen Ihnen in allen Fragen unterstützend zur Seite.
    Eine fristgerechte, formgerechte und vollständige Bewerbung ist die Voraussetzung für einen guten Start ins Studium!

Bis wann muss ich mich über uni-assist bewerben?

Bewerbungen zum Direktstudium:

  • Bewerbungsfrist zum Wintersemester ist der 15. Juli
  • Bewerbungsfrist zum Sommersemester ist der 15. Januar

Bewerbungen zum Studienkolleg:

  • Bewerbungsfrist zum Wintersemester ist (schon!) der 15. April
  • Bewerbungsfrist zum Sommersemester ist (schon!) der 15. Oktober (des Vorjahres).

Bewerbungen zum DSH-Kurs:

  • zum Wintersemester bis 15. Juli
  • zum Sommersemester bis 15. Januar

Im Zweifel informieren Sie sich bitte beim International Office.

Zu den genannten Terminen müssen Ihre Unterlagen vollständig bei uni-assist eingegangen sein. Wir empfehlen Ihnen deshalb dringend, Ihre Bewerbungsunterlagen schon ca. sechs Wochen vor Fristablauf einzureichen, damit noch Zeit bleibt für evtl. Rückfragen.

Kann ich mich gleichzeitig bei mehreren Hochschulen bewerben?

Ja, das ist der Vorteil des uni-assist-Verfahrens! Mit nur einer Bewerbungsakte können sie sich gleichzeitig bei verschiedenen Universitäten bewerben:

  • Bitte prüfen Sie, ob alle Hochschulen Ihrer Wahl Mitglieder von uni-assist sind. Die Liste aller aktuellen uni-assist-Mitgliedshochschulen finden Sie hier.
  • Füllen Sie bitte für jede gewünschter Hochschule einen Antrag auf Zulassung zum Studium aus, drucken ihn aus und fügen ihn Ihrer Bewerbung bei.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie nur einmal, auch wenn Sie sich für mehrere Hochschulen bewerben.
  • Bezahlen Sie bitte das Bewerbungsentgelt und legen Sie Ihrer Bewerbung eine Kopie des Überweisungsträgers bei (das erspart unnötige Bearbeitungsverzögerungen durch Verbuchungsfristen).

Was sind vollständige Bewerbungsunterlagen?

  • Das Zeugnis, das Sie in Ihrem Heimatland zum Studium berechtigt
  • Zeugnisse, Notenübersichten oder Transcripts über Ihr bisheriges Studium an einer Hochschule, falls Sie bereits studiert haben
  • Nachweis über Deutsche Sprachkenntnisse
  • uni-assist benötigt diese Unterlagen in amtlich beglaubigter Fotokopie und in amtlich beglaubigter deutscher oder englischer Übersetzung (Bitte keine Originale senden!)

Was kostet die Bewerbung bei uni-assist?

Die Bewerbung bei der ersten Hochschule kostet

  • 75 € für internationale Studienbewerber (auch für EU-Bewerber)

jede weitere Bewerbung bei einer uni-assist-Hochschule kostet (für alle) € 15.

Wie kann ich das Bewerbungsentgelt zahlen?

  • Durch Kreditkarte (VISA- oder Mastercard). Legen Sie bitte das Kreditkartenformular ausgefüllt und unterschrieben Ihrer Bewerbung bei.
  • Durch Überweisung an: IBAN: DE62100208900019055272 BIC/SWIFT-Code: HYVEDEMM488, HypoVereinsbank

Geben Sie als Verwendungszweck bitte Vornamen, Familiennamen, Geburtsdatum und Herkunftsland an.

Bitte beachten Sie:
Das Bewerbungsentgelt muss vollständig bei uni-assist eingehen. Überweisungsgebühren Ihrer Bank müssen Sie also zusätzlich bezahlen.

Wie geht es weiter, nachdem ich meine Bewerbung abgeschickt habe?

  • uni-assist prüft Ihre Bewerbungsunterlagen vor und korrespondiert direkt mit Ihnen. Wenn Sie die Zulassungsvoraussetzungen für das gewünschte Studienfach erfüllen, so bestätigt Ihnen uni-assist dies mit einem Schreiben, teilt Ihnen Ihre Bewerbernummer mit und leitet Ihre Daten an uns und an die anderen Hochschulen Ihrer Wahl weiter.
    uni-assist meldet sich auch, wenn noch zusätzliche Unterlagen nachgereicht werden müssen oder sonstige Rückfragen erforderlich sind. Auch Sie selbst können Kontakt aufnehmen mit uni-assist.
  • Ihre Bewerbungsdaten werden dann bei der Goethe-Universität endgültig im Hinblick auf Ihre Zulassung und ggf. ins Auswahlverfahren für die Vergabe von Studienplätzen übernommen. Ab diesem Zeitpunkt können Sie sich direkt bei uns im International Office über den Stand Ihrer Bewerbung informieren.
  • Nach Durchführung des Zulassungsverfahrens erhalten Sie vom Studierendensekretariat der Goethe-Universität Ihren Zulassungs- oder Ablehnungsbescheid mit weiteren Informationen.

Kann ich meine Bewerbungsunterlagen zurückbekommen?

Nein. uni-assist kann Unterlagen leider nicht zurück schicken, und die Universität verfügt nur über elektronische Datensätze.

Was passiert mit meinen Bewerbungsunterlagen?

uni-assist speichert Ihre Daten für vier Jahre im Computer. Sie werden in dieser Zeit nur uni-assist selbst und den von Ihnen gewählten Hochschulen zur Verfügung gestellt. Danach werden die Daten vernichtet.

Fragen zu Deutschkenntnissen

Ich möchte mich an der Goethe-Universität zum Studium bewerben und

1. kann aber noch überhaupt kein Deutsch.

  • Mit Ausnahme einiger Masterstudiengänge in Englisch, müssen alle Studienbewerber an unserer Universität bei der Bewerbung bereits Deutschkenntnisse nachweisen, zumindest auf dem Niveau B1 (Grundstufe).
  • Die Goethe-Universität bietet keine Sprachkurse für Anfänger an.
  • Sie müssen also zuallererst Deutsch lernen (in Deutschland oder im Ausland) und das Zertifikat Deutsch oder einen anderen Sprachnachweis auf dem Niveau B1 erwerben.

2. verfüge über Grundkenntnisse auf dem Niveau B1(Zertifikat Deutsch):

  • Bitte kommen Sie in unsere Bewerberberatung und legen Sie Ihre Sekundarschulzeugnisse/Studiennachweise vor. Wir prüfen, ob Sie die direkte Hochschulzugangsberechtigung haben, d.h. ob Sie direkt an der Universität studieren können, oder ob Sie ein Kandidat sind für das Studienkolleg.
  • Der Nachweis, daß Sie Deutschkurse mit einem Zertifikat auf Niveau B1 abgeschlossen haben, ist ausreichend für die Bewerbung zum Studienkolleg (wo Sie ein weiteres Jahr in deutscher Sprache auf den Hochschulzugang vorbereitet werden).
  • Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 sind auch ausreichend für die Bewerbung zum Sprachkurs der Universität, dem sogenannten DSH-Vorbereitungskurs, in dem Sie in einem/zwei Semestern auf die DSH vorbereitet werden.

3. verfüge über ein Sprachzertifikat Niveau C1 (z.B. Zentrale Mittelstufenprüfung)

Mit diesem Sprachnachweis können Sie sich (über uni-assist) direkt zum Studium bewerben; er ist ausreichend für die Zulassung zur DSH.

4. habe schon den TestDaF abgelegt

Der TestDaF - sofern Sie alle Prüfungsteile mit TDN 4 bzw. 5 abgelegt haben, befreit von der DSH; bitte bewerben Sie sich (über uni-assist) mit einer beglaubigten Kopie Ihres TestDaF-Zeugnisses. Sie sind damit automatisch von der DSH befreit.
Die TestDaF – sofern Sie nicht alle Prüfungsteile mit TDN 4 bzw. 5 abgelegt haben (ein Ausgleich zwischen einzelnen Prüfungsteilen ist nicht möglich!) – ist ausreichend für die Zulassung zur DSH; Sie erhalten, sofern Sie zum Studium zugelassen werden können, eine Einladung zur DSH.

5. spreche gut Deutsch, verfüge jedoch über keinerlei Nachweise/Zeugnisse

Bei der Bewerbung zum Studium müssen Sie Ihre Sprachkenntnisse nachweisen. Möglich wird dies, indem Sie sich an einem Sprachinstitut Ihrer Wahl zu einer Sprachprüfung anmelden: z.B. an der Volkshochschule, am Goethe-Institut, bei einem TestDaF-Institut. Sie können dort eine Prüfung ablegen.

6. Die Prüfung habe ich schon abgelegt, aber das Zeugnis liegt zum Bewerbungstermin noch nicht vor.

Bitte bewerben Sie sich (über uni-assist) mit der Bestätigung, dass Sie an der Prüfung teilgenommen haben. Das Prüfungsergebnis muss jedoch bis zum Bewerbungsschluss bei uni-assist eingereicht werden.

Was ist die DSH?

Das Bestehen der DSH, Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang, ist die sprachliche Voraussetzung für Ihre endgültige Zulassung an der Goethe-Universität. Sofern Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen und wir Ihnen einen Studienplatz anbieten können, erhalten Sie vom Studierendensekretariat der Goethe-Universität eine Einladung zur DSH. Sie findet jeweils zum festgesetzten DSH-Termin zu Semesterbeginn statt; dieser Termin ist für alle Studienbewerber verbindlich.

Welche DSH benötige ich?

Für die Zulassung zum Studium an der Goethe-Universität ist die DSH 2 erforderlich.

Kann ich die DSH an einer anderen deutschen Universität ablegen?

Ja; der Nachweis der bestandenen DSH 2 an jeder deutschen Universität wird von der Goethe-Universität als Sprachnachweis zum Studium anerkannt. Bitte beachten Sie aber: DSH-Zertifikate, die nach dem 1. Januar 2013 ausgestellt wurden, werden nur akzeptiert wenn sie bei der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) registriert sind und mit der Rahmenordnung Deutsch übereinstimmen.

Kann ich an der Goethe-Universität die DSH ablegen, obwohl ich nicht an dieser Universität studieren möchte?

Sofern Sie über einen Zulassungsbescheid an einer deutschen Universität verfügen, können Sie sich zur DSH an der Goethe-Universität anmelden. 

Gibt es Befreiungen von der DSH?

Von der DSH befreit sind:

  • Bewerber, die ihre Hochschulreife in einem deutschsprachigen Land erhalten haben
  • Inhaber eines deutschen Reifezeugnisses
  • Inhaber des Abschlusszeugnisses eines Studienkollegs für ausländische Studienbewerber (Feststellungsprüfung)
  • Inhaber eines TestDaF-Zeugnisses mit der Niveaustufe TDN 4 in allen Prüfungsbestandteilen
  • Goethe-Zertifikat C2
  • KMK-Prüfung: Deutsches Sprachdiplom Stufe II (DSD II) mit Niveau C1 in allen Prüfungsteilen
  • Bewerber mit DSH 2 einer anderen deutschen Universität. (Bitte beachten Sie aber: DSH-Zertifikate, die nach dem 1. Januar 2013 ausgestellt wurden, werden nur akzeptiert wenn sie bei der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) registriert sind und mit der Rahmenordnung Deutsch übereinstimmen.)
  • ZOP (Zentrale Oberstufenprüfung)
  • KDS und GDS (Kleines und Großes Deutsches Sprachdiplom)

Kann ich die DSH mehrmals ablegen?

Ja, man kann sich mehrfach zur DSH anmelden und sie ablegen.

Kann ich meine Deutschkenntnisse während des Studiums noch verbessern?

Die Goethe-Universität bietet kostenlose studienbegleitende Deutschkurse an. Informationen dazu erhalten Sie bei der Immatrikulation sowie in den Orientierungsprogrammen für Studienfänger. Bitte nutzen Sie dieses Angebot! Gute Deutschkenntnisse sind wichtig für ein erfolgreiches Studium.

Fragen zum Studienbeginn:

Was muss ich zur Immatrikulation mitbringen?

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  1. Für alle Studiengänge an der Goethe-Universität gilt einheitlich:

    • Fotokopie des Zulassungsbescheides
    • Beglaubigte Kopie des DSH-Zeugnisses oder gleichgestellten Zeugnisses
    • Pass
    • Versicherungsbescheinigung der Krankenkasse (oder Befreiung von der Gesetzlichen Versicherungspflicht)
    • Antrag zur Goethe-Card

    Zusätzlich für die Studiengänge American Studies, English Studies und Englisch mit Lehramtsabschluss:

    • Nachweis über Ihre Englischkenntnisse oder Nachweis über Ihre bestandene Sprachprüfung durch das Institut für England- und Amerikastudien

    Zusätzlich für die Studiengänge Sportwissenschaften (Bachelor) und Lehramt Sport (L1 L2 L3 L5):

    • Vorlage des Deutschen Sportabzeichens (Abzeichen mit Ordenscharakter) oder alternativ die Eignungsprüfung für einen Sportwissenschaftlichen Studiengang einer anderen deutschen Universität (nicht älter als 1 Jahr!).
    • Sportärztliche Bescheinigung, aus der hervorgeht, dass Sie sporttauglich sind. Am Tag der Einschreibung darf die Bescheinigung nicht älter als sechs Monate sein. Für die sportärztliche Bescheinigung muss das dafür vorgesehene Formular verwendet werden. Dieses können Sie von der Internetseite des Instituts für Sportwissenschaften herunter laden.

    Bitte beachten Sie die weiteren Sonderregelungen bei den Fächern Sport, Kunst und Musik.

Wo und wann findet das Orientierungsprogramm für ausländische Studienbewerberinnen und Studienbewerber statt?

Rechtzeitig zu Beginn eines jeden Semesters finden Sie auf unseren Seiten eine Ankündigung. Bitte nutzen Sie dieses Angebot das Ihnen den Einstieg in die neue Umgebung erleichtern will, bei dem Sie viele Informationen für einen erfolgreichen Studienstart erhalten und persönliche Unterstützung bei all Ihren Fragen erhalten.

Wann beginnen meine Vorlesungen?

Hier finden Sie das Vorlesungsverzeichnis.

Wann kann ich mich immatrikulieren?

Grundsätzlich können Sie sich immatrikulieren

  • ab Mitte September zum Wintersemester und
  • ab Mitte März zum Sommersemester.


Wenn Sie die DSH schon abgelegt haben oder aufgrund Ihres Deutschzeugnisses von der DSH befreit sind, können Sie sich direkt im Studierendensekretariat immatrikulieren.
Wenn Sie die DSH ablegen müssen, so können sich erst immatrikulieren, nachdem Ihnen das DSH-Zeugnis ausgehändigt wurde.

Die genauen Termine für die Immatrikulation sind in Ihrem Zulassungsbescheid angegeben.

Muss ich bei der Einschreibung eine Krankenversicherung nachweisen?

Zur Einschreibung müssen Sie einen Nachweis über eine Krankenversicherung vorlegen. Diesen Nachweis erhalten Sie entweder bei einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung (wenn Sie in Deutschland krankenversichert sind) oder Ihrer Krankenversicherung im Heimatland.
EU-Bürger legen entweder eine Europäische Versicherungskarte oder eine Versicherungsbescheinigung E 111 (Bescheinigung über den Leistungsanspruch während eines Aufenthaltes in einem anderen Mitgliedsstaat) vor.
Weitere Informationen zur Krankenversicherung finden Sie hier.

Welche Kosten kommen zu Semesterbeginn auf mich zu?

Pro Semester sind ca. 360€ zu zahlen, die unter anderem das Semesterticket für ganz Hessen beinhalten.

Ich bin EU-Bürger. Muss ich mich in Frankfurt anmelden?

In Deutschland besteht für alle Personen, die einen Wohnsitz länger als drei Monate beziehen, Meldepflicht beim Einwohnermeldeamt bzw. Bürgeramt der jeweiligen Stadt.
Dies gilt auch bei einem Umzug.
EU-Bürger melden Sie sich binnen einer Woche nach ihrer Ankunft beim Einwohnermeldeamt oder Bürgeramt an Ihrem Wohnsitz an.

Ich komme aus einem Land außerhalb der EU: Wo muss ich mich melden?

Nicht-EU-Bürger mit Visumspflicht

  • gehen zuerst gehen zum Bürgeramt an Ihrem Wohnsitzt und melden sich polizeilich an;
  • dann zur Ausländerbehörde an Ihrem Wohnsitz, um Ihre Aufenthaltserlaubnis zu beantragen.

Für Studierende, die in Frankfurt wohnen, sind dies:

Bürgeramt (Zentrale) Zeil 3
60313 Frankfurt am Main
Tel: 069/212 30600
Fax: 069/212 30898
E-mail: buergeramt.zentrale@stadt-frankfurt.de
Webseite

Montag, Donnerstag: 09:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, Mittwoch: 07:30 - 13:30 Uhr
Freitag: 07:30 - 13:00 Uhr


Ausländerbehörde
Ordnungsamt
Service-Center Ausländerangelegenheiten (SCA) Erdgeschoss
Mainzer Landstraße 323-329
60326 Frankfurt am Main
E-Mail: sca.amt32@stadt-frankfurt.de
Internet-Seite der Ausländerbehörde

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Freitag: 07:30 - 12:30 Uhr
Dienstag geschlossen
Donnerstag: 13.00 – 18.00 Uhr

Fragen zum Studienkolleg:

Was ist ein Studienkolleg?

Um in Deutschland zu studieren braucht man einen Schulabschluss, der dem deutschen Abitur gleichwertig ist. Schulabschlüsse bestimmter Länder sind aber nicht als gleichwertig anerkannt. Das Studienkolleg des Internationalen Studienzentrums der Goethe-Universität bereitet Studienbewerber aus diesen Ländern auf ein Studium an der Universität vor.
In verschiedenen Kursen werden die Kollegiaten in zwei Semestern auf die Feststellungsprüfung vorbereitet und erwerben mit dieser Prüfung die fachgebundene Hochschulreife.

Muss ich das Studienkolleg besuchen?

Die Frage, ob Sie das Studienkolleg besuchen müssen oder nicht, hängt von Ihrem Schulabschlusszeugnis ab.
Bitte lassen Sie sich im International Office beraten!

Wann und wie bewerbe ich mich zum Studienkolleg?

Sie bewerben sich – wie zum Direktstudium auch – zur Bewerbungsfrist mit vollständigen Bewerbungsunterlagen über uni-assist.

Welche Deutschnachweise brauche ich für die Bewerbung?

Für die Bewerbung zum Studienkolleg ist ein Sprachzeugnis Niveau B1 (Zertifikat Deutsch) ausreichend. 

Gibt es einen Aufnahmetest zum Studienkolleg?

Ja, im Aufnahmetest wird geprüft, ob Sie ausreichend Deutsch können, um dem Unterricht im Studienkolleg zu folgen.
Hier finden Sie den nächsten Termin für den Aufnahmetest und ein Testbeispiel.

Was geschieht, wenn ich nicht am Aufnahmetest teilnehmen kann oder den Aufnahmetest nicht bestehe?

In diesem Fall erlischt die bedingte Studienplatzzusage der Universität.
Sie können sich aber zum nächsten Semester wieder bewerben. In diesem Fall können Sie im Sekretariat des Studienkollegs oder im International Office die Übernahme (s.u.) auf das nächste Semester beantragen.

Was ist eine „Übernahme“?

Bei der Übernahme wird Ihre Bewerbungsakte in das Auswahlverfahren zum Studienkolleg zum nächsten Semester übernommen. Ein Antrag auf Übernahme ist nur innerhalb einer bestimmten Frist möglich.
Einen Antrag auf Übernahme erhalten Sie im Sekretariat des Studienkollegs oder Sie können auch im International Office anrufen.
Wenn Sie die Frist zur Übernahme verpassen, müssen Sie sich neu über uni-assist bewerben und wieder die Bearbeitungsgebühr zahlen.

Wann und wo findet der Aufnahmetest statt?

Den Termin finden Sie hier. Mit Ihrem Zulassungsbescheid erhalten Sie alle Informationen, wann und wo der Aufnahmetest stattfindet.

Bitte schicken Sie das ausgefüllte Anmeldeformular zum Aufnahmetest direkt an das Internationale Studienzentrum.

Welche Schwerpunktkurse bietet das Studienkolleg des ISZ?

Am Studienkolleg werden folgende Schwerpunktkurse angeboten:

  1. G-Kurs für geisteswissenschaftliche Studiengänge und Germanistik
  2. M-Kurs für medizinische, biologische und pharmazeutische Studiengänge
  3. T-Kurs für mathematisch-naturwissenschaftliche und technische Studiengänge
  4. W-Kurs für wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Studiengänge

Wie lange dauert der Unterricht im Studienkolleg?

Die Ausbildung am Studienkolleg dauert normalerweise ein Jahr (zwei Semester) bei einer Wochenunterrichtszeit von ca. 30 Stunden.

Bin ich verpflichtet, regelmäßig am Unterricht teilzunehmen?

Wenn Sie im Studienkolleg eingeschrieben sind, sind Sie zur Anwesenheit während des gesamten Unterrichts und zur Teilnahme an den regelmäßigen (schriftlichen und mündlichen) Leistungskontrollen verpflichtet.
Am Ende der Ausbildung findet die Feststellungsprüfung statt.

Kann ich die Feststellungsprüfung ablegen, ohne das Studienkolleg zu besuchen?

Ja, es gibt eine so genannte Externe Feststellungsprüfung. Informationen dazu finden Sie hier, oder lassen Sie sich im International Office beraten..

Darf ich während des Studiums am Studienkolleg arbeiten?

Als Studienkollegiat mit Studentenvisum dürfen Sie 120 volle oder 240 halbe Arbeitstage pro Jahr arbeiten. Besondere Regeln gelten im ersten Jahr Ihres Aufenthalts. Dann dürfen Sie nur während der Semesterferien arbeiten. Bitte informieren Sie sich im International Office wenn Sie nicht sicher sind welche Regelung für Sie gilt.



Eine Bitte an Sie:
Wir möchten gerne unser Informationsangebot verbessern und vervollständigen!
Wenn Sie also eine Frage haben, die hier nicht beantwortet wurde, schicken Sie bitte eine E-Mail an das International Office.
Danke schön!