Praktikum

im WiSe 2017/18 von Dr. Barbara Patzke

Praktikumsbeginn und -ende: Mi. 20.12.2017 bis Mi. 14.02.2018
Praktikumsvorbesprechung: Di. 05.12.2017, 13.30 - 14.00 Uhr, Hörsaal H20-5
Praktikumszeiten:
Siehe Stundenplan HM (ZM)
Praktikumsleitung Dr. Barbara Patzke, Ansprechpartner: Dr. Barbara Patzke, Dr. Thomas Russ
Skriptausgabe:
Alle Praktikumsunterlagen erhalten Sie vom Mi 20.12. bis Fr 22.12.2017 im jeweiligen Gruppenseminar. Uhrzeiten/Gruppen/Räume werden zu gegebener Zeit im OLAT bekanntgegeben.

Informationen zur Gruppeneinteilung

Die Einteilung in die Chemie-Kurse Gr.1 bis Gr.6 erfolgte durch das Dekanat des Fachbereiches Medizin (Ansprechpartner Vorklinischer Studienabschnitt, weitere Hinweise). Bitte die Zeiten der Zentrale Eintragung, der Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen über die FACTScience® Student WebApp beachten.

Die Einteilung in die jeweiligen Praktikumsgruppen A bis D erfolgt kurz vor Praktikumsbeginn vom Team "Chemie für Mediziner" (Kontakt siehe links). 

Bitte nehmen Sie unverzüglich Kontakt mit dem Dekanat auf:
  • falls Ihr Name nicht in den Listen steht,
  • bei Problemen bezüglich der Einteilung in den jeweiligen Kurs
    (z. B. Überschneidung von Lehrveranstaltungen) oder
  • falls Sie nicht am Praktikum teilnehmen können (z. B. aufgrund von Krankheit) bzw. wollen.

Die Liste mit der Gruppeneinteilung  kann über OLAT heruntergeladen werden und hängt parallel zur Ausgabe der Skripte (siehe unten) am "Schwarzen Brett" (Schaukasten rechts hinter der Eingangstür Haus 74 EG) des Sekretariats "Chemie für Mediziner" aus. Die Einteilung in Gr.1A bis Gr.6D ist verbindlich. Ein Wechseln der Gruppe ist nicht möglich, da die Praktikumsplätze genau auf die Studierendenzahl abgestimmt sind.

Unterlagen für das Praktikum

Für das Praktikum und das Seminar benötigen Sie eine Reihe von Unterlagen. Eine Teilnahme am Praktikum ist ohne die unten aufgeführten Unterlagen nicht möglich. Bitte besorgen Sie sich diese daher rechtzeitig vor Praktikumsbeginn.

  • Zweiteiliges Praktikumsskript (aktuelle Version, WiSe 2017/2018)
    Die Skripte erhalten Sie an Ihrem 1. Praktikumstag.
    Wichtig: Kurzversion für 1. Versuchstag unter: OLAT
  • Heft "Sicheres Arbeiten im Labor"
    Dieses wird Ihnen online bereitgestellt unter:
    OLAT oder Gefahrstoffverordnung.
  • Sicherheitserklärung
    Diese wird Ihnen ebenfalls online bereitgestellt (OLAT) und ist am ersten Praktikumstag wieder unterschrieben mitzubringen (Zulassung zum Praktikum). Am 1. Praktikumstag erfolgt die Sicherheitseinweisung im Labor (Anwesenheitspflicht).

Ferner benötigen Sie:

  • Kittel (Labormantel)
    Besorgen Sie sich bitte für das Praktikum einen eigenen Kittel. Er sollte Ihnen passen, aus mindestens 35 % Baumwolle bestehen und an der Vorderseite zuzuknöpfen sein. Solche Berufsbekleidung erhalten Sie im Kaufhaus oder im Fachgeschäft.
  • Schutzbrille
    Zur persönlichen Schutzausrüstung im Labor gehört auch eine Schutzbrille, die an den jeweiligen Praktikumsplätzen bereitliegt. Alternativ bitte eine persönliche Schutzbrille besorgen. Hinweis: Brillenträger benötigen einen "Korbbrille" (Überbrille).

Hinweis: Insbesondere für Praktikums-/Klausurwiederholer, aber auch für Erstteilnehmer, stehen Übungszettel zur Verfügung, die inhaltlich Vorlesung, Praktikum und Klausur verknüpfen. Die Übungszettel finden Sie in OLAT.

Themen des Praktikums

Tag  
1 Einführung Labor
Passiver Stofftransport: Diffusion - Osmose
2 Einfache chemische Reaktionen
Thermodynamik
3 Das chemische Gleichgewicht
  Löslichkeitsprodukt
  Säure-Base-Gleichgewichte
  Protolysegleichgewichte - Schwache Säuren
4 Säure-Base-Gleichgewichte - Salze
Titration einer schwachen Säure
5 Säure-Base-Gleichgewichte - Puffer
Redoxreaktionen - Elektrochemie
6 Nernstsche Gleichung
  pH-Abhängigkeit des Redoxpotentials
Kinetik
Katalysierte Reaktionen
7 Kohlenwasserstoffe - Stereochemie I
Funktionelle Gruppen und ihre Eigenschaften:
  Basizität von Aminen
Verteilungsgleichgewichte
Komplexverbindungen
Wirkungsweise von Katalysatoren
8 Kohlenwasserstoffe - Stereochemie II
Organische Reaktionen:
  Nucleophile Substitution
  Elektrophile Addition u. Elektrophile Substitution
  Oxidation von Alkoholen - Aldehyde, Ketone, Carbonsäuren
9 Aldehyde, Ketone, Keto-Enol-Tautomerie
Carbonsäuren und ihre Derivate - Acetylsalicylsäure
Fette und Fettsäuren - Emulsionen und Emulgatoren
10 Kohlenhydrate
 Mono-, Di- und Polysaccharide
Kunststoffe
11 Aminosäuren
Peptide und Proteine
Chinone und Hydrochinone
12 Abschlussseminar