Übersicht Paul-Tillich-Lectures


Tillich-Lecture Frankfurt am Main 2015

Prof. Dr. Dr. h.c. Gunther Wenz: Gott und Sinn. Paul Tillichs System der Wissenschaft von 1923

Vortrag und Gespräch, Mittwoch, 21. Oktober 2015, 19 - 21 Uhr, Forumsraum Dominikanerkloster Frankfurt

Für die Tillich-Vorlesung 2015 des Fachbereichs Evangelische Theologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, die in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Frankfurt stattfand, konnte der renommierte systematische Theologe, Gunther Wenz, gewonnen werden.

Prof. Dr. Dr. h.c. Gunther Wenz war bis zum 31. März 2015 Inhaber des Lehrstuhls für Systematische Theologie (Dogmatik) und Direktor des Instituts für Fundamentaltheologie und Ökumene an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit 1. April 2015 leitet er die Pannenberg-Forschungsstelle an der Hochschule für Philosophie, Philosophische Fakultät SJ, München. In seiner Forschung widmet er sich u.a. der Thematik der Glaubensvermittlung und christlichen Weltverantwortung unter den Bedingungen der Moderne. Im Herbst 2015 erschien der abschließende Band seines zehnhändigen Lehrbuchs zum Studium der Systematischen Theologie.

Prof. Wenz setzte sich in seinem Vortrag mit dem Wissenschaftssystem Paul Tillichs in seiner Frankfurter Zeit auseinander, insbesondere mit der Frage, welche Stellung darin der Theologie und der Religion zukommt.

Flyer (PDF)


Tagung - Kritische Theologie - Paul Tillich in Frankfurt (1929-1933)

Das Graduiertenkolleg "Theologie als Wissenschaft" lud zur Tagung "Kritische Theologie - Paul Tillich in Frankfurt (1929-1933)" ein.

Die Tagung fand vom 25.-28. Juni 2014 statt.

Programm (PDF)

Plakat (PDF)


Tillich-Lectures Frankfurt am Main 2014

Prof. Dr. Werner Schüssler (Trier):
"Der Mensch und die Philosophie. Zur existenzphilosophischen und anthropologischen Wende Paul Tillichs in seiner Frankfurter Zeit".


Tillich-Lectures Frankfurt am Main 2013

Prof. Dr. Mark Lewis Taylor (Trinceton): 
„Socialism‘s Multitude: Tillich´s The Socialist Decision. Resisting the U.S. Imperial“.

Tillich-Lectures Frankfurt am Main 2012

Prof. Dr. Christian Danz: Die Religionsphilosophie Paul Tillichs


Paul Tillich hat in seinem Werk einen wichtigen Beitrag zur religionsphilosophischen Debatte im 20. Jahrhundert vorgelegt. Die Vorlesung erörterte die systematischen Grundlagen sowie zentrale Themen von Tillichs Religionsphilosophie im Kontext der Debattenlagen des 20. Jahrhunderts.

Die Lectures wurde gehalten von Prof. Dr. Christian Danz, Universitätsprofessor für Systematische Theologie, Universität Wien, Vorsitzender der Deutschen Paul-Tillich-Gesellschaft e.V. 

  • 11. Mai 2012, 14.00 Uhr, Cas. 1.811:
  • "Sinn und Geschmack fürs Unendliche". Paul Tillichs Religionsphilosophie im Kontext der Moderne
  • 22. Juni 2012, 14.00 Uhr, IG 0.254:
  • "'Das Unbedingte' ist Sinn, aber nicht ein einzelner Sinn". Die sinntheoretischen Grundlagen des Religionsbegriffs
  • 4. Juli 2012, 14.00 Uhr, NG 1.701:
  • Kultus, Mythos und Symbol. Religion zwischen Autonomie und Heteronomie
  • 13. Juli 2012, 14.00 Uhr, NG 1.701:
  • Dogmatik als theologische Religionsphilosophie