Arbeits- und Servicebereiche:

  • - der „Familien-Service“
  • - der „Dual Career Service”
  • - das „Gender & Diversity Controlling“
  • - das Programm „Career Support – Trainings für Wissenschaftlerinnen“
  • - das Programm „Weiterqualifizierung und Gleichstellung“ für alle Hochschulangehörigen
  • - das Gender Consulting für Fachbereiche und Verbundforschungsprojekte
  • - die Koordinationsstelle „Diversity Policies“

Ziel dieser Zusammenführung verschiedener Bereiche und Projekte ist es, ExpertInnenwissen zu bündeln und Synergien zu nutzen. Dies ist in besonderem Maße für Drittmitteleinwerbungen für Gleichstellungsmaßnahmen relevant, aber auch für die Entwicklung von Gleichstellungskonzepten und -leitlinien für die Universität.

Neben der Durchführung von Projekten auf zentraler Ebene unterstützt das Gleichstellungsbüro beratend zentrale und wissenschaftliche Einrichtungen der Hochschule bei der Entwicklung von Maßnahmen und Initiativen zur Umsetzung von Chancengleichheit und zur Integration von Gender-und Diversity-Aspekten. Das Gleichstellungsbüro wird derzeit von der Frauenbeauftragten der Universität geleitet.

Zurück