Pflege hat viele Erscheinungsformen

  • Ein/e erkrankte/r Lebenspartner*in braucht aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung oder Operation Unterstützung und Pflege

  • Die Mutter benötigt aufgrund ihres Alters kontinuierliche Pflege und Unterstützung

  • Ein behindertes Kind braucht Zeit für Unterstützung und Förderung

  • Ein Vater benötigt aufgrund seiner Demenz ständige Begleitung.

Für viele Menschen gehört die Pflege eines nahen Angehörigen zum Alltag. Die Vereinbarkeit ist für Angehörige einerseits oftmals eine hohe sinnstiftende Tätigkeit, andererseits ist es auch eine große zeitliche, psychische und körperliche Herausforderung.