Anatomisches Institut

Anatomie I

Deller

Klinische Neuroanatomie

Direktor: Prof. Dr. med. Thomas Deller

Das übergeordnete wissenschaftliche Ziel des Instituts ist die Erforschung von degenerativen, regenerativen und entzündlichen Veränderungen des Nervensystems im Kontext neurologischer Erkrankungen (traumatische Schädigung des Gehirns, neurodegenerative Erkrankungen, multiple Sklerose).

Forschung  |  Kooperationen  |  Publikationen  |  Mitarbeiter


Anatomie II

Deller

Experimentelle Neurobiologie

Komm. Direktor: Prof. Dr. med. Thomas Deller

Das übergeordnete wissenschaftliche Ziel des Institutes ist die Untersuchung von funktionell gut charakterisierten Schaltkreisen auf systemischer, zellulärer und molekularer Ebene zum Verständnis der Organisation und der phylogenetischen Entwicklung des Zentralnervensystems. Schwerpunktmäßig werden Mechanismen im photoneuroendokrinen (circadianen) und bei neuronaler Sekundärschädigung untersucht.

Forschung  |  Kooperationen  |  Publikationen  |  Mitarbeiter


Anatomie III

Stehle

Zelluläre und molekulare Anatomie

Direktor: Prof. Dr. rer. nat. Jörg Stehle

Die Forschung des Instituts befasst sich neben der molekularen Aufklärung des neuronalen Zelltodes und Untersuchungen zum Aufbau und der Funktion des Säugergehirnes schwerpunktmäßig mit der Analyse der zeitmessenden Kompetenz von Neuronen. Dabei wird in einem Brückenansatz die Bedeutung von circadiane Rhythmen bei neuronaler Plastizität von der systemischen Ebene in Verhaltensversuchen, über neuronale Schnittkulturen, primäre Zellkulturen und Zelllinien sowie Untersuchungen an autoptischem menschlichem Material untersucht.

Forschung  |  Kooperationen  |  Publikationen  |  Mitarbeiter