English Studies

English Studies Department / Anglistik

Nähere Informationen : English Studies Bachelor of Arts

Die Frankfurter Anglistik (oder, gemäß dem Namen des Instituts, die Abteilung Englandstudien / English Studies) hat als eine der ersten neuphilologischen Institutionen in Deutschland den Bereich der englischen Kultur- , Ideen- und Sozialgeschichte neben dem der englischen Literatur und Literaturwissenschaft ausdifferenziert und ihn in Studien- und Prüfungsordnungen als eigenen Schwerpunkt kurrikular fest verankert. Eine weitere Besonderheit ist die ebenfalls sehr früh erfolgte Einrichtung eines Schwerpunkts für die Literaturen und Kulturen in den Ländern des ehemaligen Commonwealth, woraus sich inzwischen eine eigene Abteilung Neue englischsprachige Literaturen und Kulturen (NELK) entwickelt hat.

Arbeitsgebiete und Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind:

1. Im Bereich der englischen Literatur und Literaturwissenschaft:

- Britische Literatur seit dem 16. Jahrhundert, mit Schwerpunkten in der Frühen Neuzeit sowie dem 19. und 20. Jahrhundert;
- Literaturtheorie mit dem Schwerpunkten Theorie des literarischen Textes sowie Theorie der Imagination;
- Literatur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts in ihren Bezügen zu historischen Entwicklungen und kulturellen Diskursen, mit einem Schwerpunkt im Bereich der phantastischen Literatur;
- Literatur und Visualität.

2. Im Bereich der englischen Kultur-, Ideen- und Sozialgeschichte:

- Britische Kulturgeschichte seit dem 16. Jahrhundert mit Schwerpunkten in der Frühen Neuzeit sowie im 19. Jahrhundert;
- Gender Studies and Queer Studies;
- Geschichte der Text-Bild-Relationen sowie Visual and Aural Culture Studies;
- Kulturgeschichte der Wissensformationen seit dem 19. Jahrhundert, mit einem Schwerpunkt bei den Diskursen des Menschen; Literatur- bzw. Medienanthropologie.