GO EAST - Russland in der Praxis

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) startet 2012 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ein neues Praktikantenprogramm "Russland in der Praxis". Das Programm wird mit Unterstützung der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) Moskau sowie der Moskauer Hochschule Higher School of Economics durchgeführt.

Die Nachfrage nach Fachkräften, Managern und Wissenschaftlern mit Russlanderfahrung steigt beständig. Das Programm "Russland in der Praxis" fördert deutsche Studierende und Graduierte, die an der zunehmenden Dynamik der deutsch-russischen Wissenschafts- und Wirtschaftsbeziehungen teilhaben wollen. Unternehmen in Russland stellen Praktikaplätze zur Verfügung und haben so die Chance, junge Nachwuchskräfte mit frischen, innovativen Ideen für ihre zukünftigen Arbeitsfelder zu gewinnen.

 

Stipendienleistungen:

  • Vermittlung eines Praktikums in Russland über die programminterne Datenbank
  • Obligatorisches Einführungsseminar sowie am Ende des Praktikums ein Abschlussseminar
  • monatliches Stipendium von 900,00 Euro für Studierende und  Graduierte
  • Reisekostenzuschuss von 275,00 Euro
  • Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Übernahme von eventuell anfallenden, stipendienbegleitenden Russisch-Sprachkurskosten (auf Antrag) vor Ort in Höhe von bis zu 250,00 Euro pro Monat

 

Voraussetzungen:

  • Immatrikulation im Bachelor- oder Master-Studiengang an einer deutschen Hochschule oder Master-Studium nicht mehr als 6 Monate vor der Bewerbung  beendet haben
  • deutscher Staatsbürger sein (unter bestimmten Voraussetzungen können auch Deutsche gleichgestellte Personen gemäß § 8 Abs. 1 Ziffer 2 ff., Abs. 2 und Abs. 3 BAFöG) gefördert werden)
  • Dauer: 1,5 bis 6 Monate im Zeitraum vom Oktober bis darauffolgenden September
  • Russischkenntnisse hängen von den Voraussetzungen des Unternehmers ab. Einige Firmen setzen gute, mindestens mittlere russische Sprachkenntnisse voraus, andere verlangen überhaupt keine entsprechenden Sprachkenntnisse. Manche Unternehmen verlangen sehr gute Englischkenntnisse.

 

Bewerbungstermin und -ort: zweimal im Jahr, beim DAAD (online)

  • Bewerbungsunterlagen und weitere Bewerbungskriterien entnehmen Sie der Programmseite (siehe Links)

 

Weitere Hinweise:

  • Zum Bewerbungsprozess: Bewerber registrieren sich online im DAAD-Portal und erhalten Einsicht in die Datenbank mit Praktikumsangeboten. Daraufhin reichen sie Bewerbungen auf bis zu drei Angebote ebenfalls online ein.

 

Kontakt

Ansprechpartnerin:

Deutscher Akademischer Austauschdienst
Referat ST22
Kennedyallee 50 / 53175 Bonn

Inna Rechtmann
Tel.: 0049-228-882-108
Fax: 0049-228-882-9108
E-Mail: rechtmann@daad.de