B.A. Sinologie

Studium inhalt haupt b a sinologie 476x200

Ist das Sinologiestudium etwas für mich?

(1) Haben Sie Interesse an China und wollen dessen Geschichte, Gesellschaft, Kultur und Sprache kennenlernen?

(2) Macht es Ihnen Spaß, eine neue Sprache und Schrift zu erlernen?

(3) Wollen Sie sich wissenschaftlich mit China und seiner Bedeutung in der Welt auseinandersetzen?

(4) Sind Sie bereit, für ein halbes Jahr an eine Hochschule im chinesischsprachigen Ausland zu gehen?

Wenn Sie diese Fragen mit JA beantwortet haben, dann ist der Bachelorstudiengang Sinologie in Frankfurt für Sie genau das Richtige! Hier finden Sie weitere Informationen zur Studienordnung und zum Bewerbungsverfahren.


Bei Fragen zu Studienordnung und Studienplanung kontaktieren Sie bitte:



PFLICHTVERANSTALTUNG für STUDIENANFÄNGER:

Propädeutikum Aussprachetraining Chinesisch

Das Studium der Sinologie umfasst ein verpflichtendes Propädeutikum. Dieses findet in der Regel in den beiden Wochen vor Vorlesungsbeginn des Wintersemesters statt. Die genauen Termine erfahren Sie im Sommer jeden Jahres auf dieser Seite und im Vorlesungsverzeichnis.

Termine Wintersemester 2018/19:

voraussichtlich 01.10. bis 12.10.2018
(genaue Angaben folgen)

Das 1. Treffen findet um 9:00 Uhr im Flur des 8. OG des Juridicumgebäudes statt. Hier werden die TeilnehmerInnen den Gruppen zugeordnet.

In diesem Intensivkurs wird die chinesische Aussprache trainiert. Nach Besuch dieses intensiven Trainings (48 Unterrichtsstunden) sollen alle Anlaute und Auslaute des modernen Chinesisch sowie ihre möglichen Kombinationen zu Silben (ca. 420) beherrscht werden und die vier Töne eingeübt werden. Die Lautschrift Pinyin soll korrekt gelesen, ausgesprochen und geschrieben werden können. 

Die für das Aussprachetraining verwendeten sprachlichen Materialien vermitteln den Studierenden erste Einblicke in chinesischen Wortschatz und Satzbau und präsentieren Kurzdialoge für einfache Kommunikationssituationen.

Bei Fragen zum Propädeutikum kontaktieren Sie bitte Frau Dr. Jin Meiling.