Masterstudiengang Sinologie

Studium inhalt haupt m a sinologie 476x200

Ist das Sinologiestudium etwas für mich?

(1) Haben Sie einen Bachelorabschluss in einem chinawissenschaftlichen Fach?*

(2) Haben Sie Interesse an einer kritischen Auseinandersetzung mit chinesischen Texten?

(3) Beschäftigen Sie sich gerne mit China in seinen historischen Zusammenhängen?

(4) Möchten Sie einen fachlichen Schwerpunkt in „Chinesische Wissenskulturen“, „Chinesische Kommunikation und Sprachkultur“ oder „Chinabezogene Sozialwissenschaften“ setzen?

(5) Sind Sie offen dafür, manche Veranstaltungen in englischer Sprache zu absolvieren?

(6) Reizt Sie die Möglichkeit, die vielfältigen Forschungsaktivitäten im Fach Sinologie und am Interdisziplinären Zentrum für Ostasienstudien kennenzulernen?

Wenn Sie diese Fragen mit JA beantwortet haben, passt der Masterstudiengang Sinologie an der Goethe-Universität gut zu Ihnen! Hier finden Sie weitere Informationen zur Studienordnung und zum Bewerbungsverfahren.

* Ideal wäre, wenn auf das chinawissenschaftliche Fach mindestens 150 CP entfielen, in der Regel ist aber auch bei weniger CP eine Zulassung möglich. Die ausstehenden CP werden dann ergänzend nachgeholt.


In Frankfurt können Sie Ihr vierjähriges Sinologiestudium durch einen einjährigen Masterstudiengang ergänzen. Sollten Sie einen dreijährigen Bachelorstudiengang im Fach Sinologie abgeschlossen haben, können Sie ggf. unter der Auflage zugelassen werden, Studien- und Prüfungsleistungen in Höhe von 60 CP nachzuholen.

Der Masterstudiengang Sinologie ist stark forschungsorientiert und vertieft die fachliche und sprachliche Chinakompetenz von Absolvent*innen sinologischer Bachelorstudiengänge. Das Masterstudium erweitert die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte kritisch zu durchdringen, und baut die Kompetenz aus, sprach- und geisteswissenschaftliche Probleme zu erkennen und unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden zu lösen.

Für den Masterstudiengang Sinologie sind regulär insgesamt 60 CP zu erbringen, davon entfallen 42 CP auf den Pflichtbereich und 18 CP auf den Wahlpflichtbereich. Neben einer Vertiefung sprachlicher und methodischer Kompetenzen im Pflichtprogramm des Studiengangs wählen Sie als Studierende*r des Studiengangs zwei der drei angebotenen Wahlpflichtmodule, die auf Wahlpflichtmodulen aus dem Bachelorstudiengang aufbauen:

  • Chinesische Wissenskulturen
  • Chinesische Kommunikation und Sprachkultur
  • Chinabezogene Sozialwissenschaften.


Die Ausarbeitung der Masterarbeit bildet den Schwerpunkt des zweiten Studiensemesters in Frankfurt.

Bei Fragen zu Studienordnung und Studienplanung kontaktieren Sie bitte:

Mirjam Tröster