Tierwirt/in - Fachrichtung Bienenkunde

Die Ausbildung im Überblick

Tierwirte/innen, Fachrichtung Imkerei, züchten, füttern und pflegen Bienenvölker, gewinnen und vermarkten Honig, Wachs sowie andere Bienenprodukte. Sie betreiben Königinnenzucht und Haltung, wirken bei der Reproduktion und Aufzucht des Tierbestandes mit und führen Bienenwanderungen (Verstellen der Bienenvölker an einen anderen Standort) und Bestäubung durch. Sie setzen die dafür vorgesehenen Maschinen, Geräte und Betriebseinrichtungen ein, pflegen und warten diese und halten sie instand. Auch kleinere Schreinerarbeiten gehören zum Ausbildungsinhalt. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Die Ausbildung zum/zur Tierwirt/in, Fachrichtung Bienenkunde, dauert 3 Jahre und findet im Institut für Bienenkunde, Fachbereich Biowissenschaften in Oberursel, und in der Berufsschule (überregionale Berufsschule für Imker in Celle) statt.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Ausbildung zur/zur Tierwirt/in, Schwerpunkt Bienenkunde, ist ein Berufsfachschulabschluss, ein Haupt- oder Realschulabschluss. Darüber hinaus sollten Sie Freude am Umgang mit Tieren, Interesse für biologische Vorgänge und tiermedizinische Sachverhalte sowie Spaß an der Arbeit im Freien mitbringen.

Weiterführende Links