Verwaltungsfachangestellte/r

Die Ausbildung im Überblick

Hast Du Dir schon mal überlegt, was alles hinter den Kulissen einer Universität passiert? Als Verwaltungsfachangestellte/r an der Goethe-Universität sorgst Du unter Anwendung von Rechtsvorschriften für einen reibungslosen Ablauf in allen Bereichen der Verwaltung. Du übernimmst anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben wie zum Beispiel die Sachbearbeitung der Dienst- u. Beschäftigungsverhältnisse in der Abteilung Personalservices, Beratung von Studierenden im Studien-Service-Center, Durchführung und Überwachung von Zahlungsvorgängen in der Abteilung Finanzen und Steuern, Planung und Durchführungen von Ausstellungen und Veranstaltungen beispielsweise im Museum Giersch der Goethe-Universität.

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre. Die theoretische Ausbildung findet im 1. und 2. Ausbildungsjahr mindestens 2 mal wöchentlich in der Berufsschule (Hans-Böckler-Schule Frankfurt) und 1 mal wöchentlich im Verwaltungsseminar Frankfurt (HVSV) statt. Im 3. Ausbildungsjahr erfolgt die Vermittlung der theoretischen Kenntnisse ausschließlich im Verwaltungsseminar Frankfurt. Die praktische Ausbildung verläuft während der gesamten Ausbildungszeit im Ausbildungsbetrieb. Als Auszubildende/r durchläufst Du alle Verwaltungsbereiche und teilweise Fachbereiche/Institute der Goethe-Universität.

Einstellungsvoraussetzungen

Einstellungsvoraussetzung ist ein guter Realschulabschluss. Wir berücksichtigen dabei insbesondere die Noten der Fächer Deutsch, Mathematik, Sozial- und Gemeinschaftskunde. Zudem sind Interesse an Büro- und Verwaltungsarbeiten, Rechtvorschriften und deren Anwendung sowie am Umgang mit Daten und Zahlen erwünscht. Systematisches Denken und gute Kommunikationsfähigkeit beispielsweise im Umgang mit Kunden setzen wir voraus.

Weiterführende Links