Institut für Klassische Philologie

Portal header 01 Portal header 02 Portal header 03 Portal header 04

AKTUELLE MELDUNGEN

Der Scardigli-Preis 2019 wird an Dr. Helena Schmedt für ihre Dissertation "Antonius Diogenes. Neuedition, Übersetzung, Kommentar und Interpretation der Testimonien und Fragmente" vergeben. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert und wird verliehen für "herausragende, an der Johann Wolfgang Goethe-Universität entstandene Dissertationen oder Habilitationsschriften aus jenen Disziplinen, die sich als Geisteswissenschaften mit den Kulturen Europas beschäftigen, also mit den antiken, mittelalterlichen und modernen Sprachen, Literaturen und Kulturen dieses Kontinents”. Die Verleihung wird stattfinden im Rahmen der Preisverleihung der Akademischen Feier der Freunde und Förderer am Dienstag, d. 25.6.2019. 

***

Die sofatutor GmbH vergibt ein Stipendium in Höhe von 500 € pro Monat

Die sofatutor GmbH betreibt mit www.sofatutor.com eine der größten Lernplattformen Deutschlands. Als junges Unternehmen sind wir stets auf motiviertes Personal angewiesen. Aus diesem Grund bieten wir einem Studenten bzw. einer Studentin die Möglichkeit, durch uns für zwei volle Semester mit monatlich 500 Euro unterstützt zu werden. Weiterführende Informationen sowie alle Voraussetzungen finden Sie unter https://www.sofatutor.com/stipendium.

 

***

Tutorien im Sommersemester 2019

Tutorium zur Einführung in die Klassische Philologie, Mi, 10-12 Uhr, SH 4.108, Storch

Tutorium zum lateinischen Propädeutikum, Do, 16-18 Uhr, IG 4.501, Buxbaum

Tutorium zum griechischen Propädeutikum, Mo, 12-14 Uhr, IG 4.551, Koschak

Tutorium zu den Elementarkursen Latein (Anfänger und Fortgeschrittene), Mi, 14-16, IG 0.454, Bos

***

Änderungen zu Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2019

Die Lehrveranstaltung "Einführung in das Studium der Klassischen Philologie" (Frau Geißler) findet ab Montag, dem 15.04.2019 statt und die Abschlussklausur findet am 22.07.2019 statt.

Die Lehrveranstaltung Fachdidaktik: Römischer Staat und Frühes Christentum von Frau Dr. Waack-Erdmann beginnt erst am Freitag, dem 03.05.2019.

Die Lektüreübung Livius von Frau Lütkenhaus findet donnerstags von 08:00-10:00 Uhr statt und nicht dienstags von 8-10 Uhr wie es fälschlicherweise im gedruckten KVV angegeben ist.

 

***

Anstelle des griechischen Hauptseminars 'Hesiod, Erga' bietet Herr Prof. Rumpf im Sommersemester 2019 eine zusätzliche griechische Lektüreübung (Poesie, Unterstufe) zu Hesiod an (Mittwoch, 18-20 Uhr, IG 4.501). Deren Textcorpus umfasst die Verse 1-806 der Theogonie sowie die Werke und Tage; in der ersten Sitzung wird der Abschnitt Theogonie 1-93 besprochen. Angaben zur Literatur entnehmen Sie bitte dem Ankündigungstext zum Hauptseminar im Kommentierten Vorlesungsverzeichnis; hinzu kommt noch: Hesiod, Theogony. Edited with Prolegomena and Commentary by M.L. West, Oxford 1966. Interessierte werden gebeten, sich so bald wie möglich per E-Mail beim Veranstaltungsleiter anzumelden.

  

***

 Information zum Praxissemester in den Fächern Griechisch und Latein

Zeitpunkt: Das Praxissemester kann frühestens im 4. Fachsemester absolviert werden.

Anmeldung: bei der ABL zu Beginn des 2. Semesters. Bitte halten Sie die dort angegebenen Fristen ein.

Zulassungsvoraussetzung: Erfogreicher Abschluss des Modul I (bestehend aus Propädeutikum und Einführung in die Klassische Philologie). Der Nachweis muss vor Beginn des Praxissemesters in der Studienberatung vorgelegt werden.

***

Regelung zur Teilnahme an Exkursionen benachbarter Fächer

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, die in den Studienordnungen vorgesehene Exkursion mit begleitender Übung auch in der Alten Geschichte oder Archäologie zu absolvieren und dort den entsprechenden Schein zu erwerben. Damit jedoch die Gleichwertigkeit mit den vom Institut für Klassische Philologie angebotenen Exkursionen gewährleistet ist, ist eine Teilnahme an einer solchen Exkursion nur nach Rücksprache mit dem jeweiligen Geschäftsführenden Direktor oder einer der Studienberaterinnen möglich.

Thomas Paulsen

 

ERASMUS-Austausch mit Bologna

Es besteht eine Erasmus-Partnerschaft zwischen dem Institut für Klassische Philologie und dem Dipartimento di Filologia Classica e Italianistica der Università degli Studi di Bologna 'Alma mater studiorum'. Es werden Stipendien für sechsmonatige Studienaufenthalte in Bologna vergeben. Interessenten möchten bitte Herrn Prof. Dr. Lorenz Rumpf kontaktieren.