Elementarkurse Latein / Griechisch

Inhaltliches und Anmeldeformalitäten

In den Elementarkursen, die in Veranstaltungen für Anfänger und Fortgeschrittene unterteilt sind, erlernen die Studierenden den passiven Sprachgebrauch in den Sprachen Latein oder Griechisch, d.h. nach einer Einführung in die Grammatik und Training in den Übersetzungstechniken soll eine elementare Lesefähigkeit im Lateinischen oder Griechischen erreicht werden. Das Ziel dieser Kurse sind die Abschlüsse 'Lateinkenntnisse' oder 'Sprachprüfung in Latein/Griechisch'.

Der Abschluss 'Lateinkenntnisse' setzt eine zweistündige Klausur (120 min.) voraus, die in der Regel einen leichteren Caesartext zum Inhalt hat, der in angemessenes Deutsch zu übertragen ist. Erlaubtes Hilfsmittel: Stowasser (Lateinisches Wörterbuch).

Der Abschluss 'Sprachprüfung in Latein (ehemals Kleines Latinum)' setzt eine dreistündige Klausur (180 min.) voraus, in der ein mittelschwerer Caesartext in angemessenes Deutsch zu übertragen ist. Daran schließt sich eine mündliche Prüfung mit einer Vorbereitungszeit von 30 Minuten an. Entsprechendes gilt für den Abschluss 'Sprachprüfung in Griechisch'. Erlaubt ist der Gebrauch eines Wörterbuchs: Stowasser (Lateinisches Wörterbuch), bzw. Gemoll (Griechisches Wörterbuch).

Für bestimmte Fächer können auch Modulprüfungen über Lateinische bzw. Griechische Sprachkenntnissde abgelegt werden. Bei Nichtbestehen einer Prüfung muss die zugehörige Lehrveranstaltung wiederholt werden.

Bitte beachten Sie die jeweiligen Anmeldeformalitäten! Für die Anmeldung zur Sprachprüfung ist das Anmelde-Formular mit einer Teilnahmebescheinigung und 5,- Euro Anmeldegebühr spätestens 1 Woche vor dem schriftlichen Prüfungstermin im Geschäftszimmer des Instituts für Klassische Philologie abzugeben.

Außerdem sollten die Studierenden nach dem Besuch des Lektürekurses (und in Latein auch des Intensivkurses) in der Lage sein, die externe Prüfung 'Latinum', bzw. 'Graecum' zu bestehen.


Hinweise für die Ergänzungsprüfungen in Latein bzw. Griechisch

Meldung zur Prüfung

Meldeschluss für die Prüfungstermine sind der 15. Februar bzw. 15. August.


Anforderung der Antragsformulare und Meldung zur Prüfung

Staatliches Schulamt für den Landkreis Gießen und den Vogelsbergkreis
Schubertstraße 60
35392 Gießen
Tel.: +49 (0)641/4800-3316 bzw. 4800-3351
Fax.: +49 (0)611/9710-2393
E-Mail: Edith.Heller@gi.ssa.hessen.de, Arno.Bernhardt@gi.ssa.hessen.de

Der Antrag auf Zulassung muss mit allen notwendigen Unterlagen bis spätestens 15. Februar/15. August im Staatlichen Schulamt für den Landkreis Gießen und den Vogelsbergkreis vorliegen.

Aktuelle Angaben zu den Veranstaltungen entnehmen Sie bitte dem QIS-LSF.