Externe Feststellungsprüfung

Die Ablegung der Feststellungsprüfung für externe Studienbewerber ohne vorherigen Besuch des Studienkollegs ist nur unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  1. Sie sind nachweislich nicht dazu in der Lage, das Studienkolleg zu besuchen (z.B. durch Berufstätigkeit).
  2. Sie haben eine bedingte Studienplatzzusage von einer der folgenden Hochschulen:
    - der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
    - der Fachhochschule Frankfurt
    - der Hochschule für Gestaltung in Offenbach
    - der FU Hagen (wenn Ihr Wohnsitz seit mindestens einem Jahr in Hessen ist)
    - der Theologischen Hochschule St. Georgen
  3. Sie müssen an zwei verbindlichen Beratungsgesprächen beim Studienkolleg teilnehmen (Termine)
  4. Sie benötigen sehr gute Noten in den Vorbildungsnachweisen.
  5. Sie benötigen sehr gute Deutschkenntnisse (z. B. nachgewiesen durch TestDaF mindestens 4 mal mit Niveau 4, DSH 2)
  6. und die Zustimmung des Leiters des Studienkollegs


Die Externenprüfung kann am Studienkolleg Frankfurt im Sommersemester (Juni/ Juli) mit der Bewerbungsfrist 15.01. und im Wintersemester (November/ Dezember) mit der Bewerbungsfrist 15.07. abgelegt werden.

Hinweis: Bitte unterschätzen Sie nicht die Schwierigkeit, sich extern auf eine Prüfung vorzubereiten, auf die sich andere Studienbewerber ein ganzes Jahr lang mit über 30 Unterrichtsstunden pro Woche vorbereiten. Die Bestehensquote ist äußerst gering! Bewerben Sie sich lieber regulär für den Besuch des Studienkollegs. Sollten Ihre Leistungen tatsächlich überdurchschnittlich sein, können Sie bereits nach dem ersten Semester an einer vorgezogenen Feststellungsprüfung teilnehmen - zum gleichen Zeitpunkt wie die Teilnehmer, die an einer externen FSP teilnehmen. Gegenüber der externen Feststellungsprüfung verlieren Sie somit keine Zeit, aber Sie steigern Ihre Chancen auf Bestehen der Prüfung erheblich!

Hier erfahren Sie, wie Sie sich für die externe Feststellungsprüfung bewerben können.