Sarah Mauksch, M.A.

Raum: 402a
Tel. 069/798-22202
Mail: mauksch@em.uni-frankfurt.de
Sprechzeiten: Mi. 15-16 Uhr

Master-Betreuung


Vita

10/2003-05/2009 Studium der Theaterwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung des Musiktheaters, der Musikwissenschaft und der Neueren deutschen Literaturwissenschaft (Magister Artium) an der Universität Bayreuth und der Università degli Studi di Ferrara, Italien
Seit 10/2009 Promotion im Promotionsstudiengang Musik & Performance am Forschungsinstitut für Musiktheater Thurnau, Universität Bayreuth mit einer Arbeit über den Versuch einer Typologie von Klang-Räumen
10/2010-09/2011 Lehrbeauftragte der Universität Bayreuth
10/2010-11/2011 Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt "OPERA - Spektrum des europäischen Musiktheaters in Einzeleditionen" an der Universität Bayreuth
06/2011-02/2012 Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt "www2013 – WagnerWorldWide:2013" am Forschungsinstitut für Musiktheater Thurnau, Universität Bayreuth
12/2011-09/2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "OPERA"

05/2014-10/2014

Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Musikwissenschaft der Universität zu Köln zum geplanten Projekt "Quellenverzeichnis zur Musik im Stummfilm: Katalog der Materialien in deutschen Archiven"

03/2015-02/2016

Projektmitarbeiterin im Kooperationsprojekt zwischen der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst und dem Institut für Musikwissenschaft der Goethe-Universität "Interpretation/Performance im Dialog von Musikpraxis und Wissenschaft"

10/2012-09/2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Musikwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt/Main

Seit 10/2016

Projektleitung und Projektkoordination des Lehr- und Lerndialogs zwischen dem Institut für Musikwissenschaft der Goethe-Universität und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
  Forschungsschwerpunkte Musik des 20. Jahrhunderts, zeitgenössische Musik, Klangkunst, Audio Art und Sonic Art

Forschungsschwerpunkte

  Musik des 20. Jahrhunderts
  zeitgenössische Musik
 

Klangkunst, Audio Art und Sonic Art