Unfallmeldestelle 500x210

Meldestelle für Hochschulunfälle von Studierenden der Johann Wolfgang Goethe-Universität

Unfälle, die in einem ursächlichen Zusammenhang mit dem Besuch der Hochschule stehen (Arbeitsunfall im Sinne des Sozialgesetzbuches (SGB) VII), sind als Hochschulunfälle der Universität zu melden. Die Universität reicht die Unfallanzeige nach Prüfung auf Vollständigkeit an die gesetzliche Unfallversicherung  (siehe Studentenwerk Frankfurt) weiter.

So sind Tätigkeiten versichert, die in unmittelbarem zeitlichen und räumlichen Zusammenhang mit der Hochschule und deren Einrichtungen verrichtet werden und die dem organisatorischen Verantwortungsbereich der Hochschule zuzurechnen sind, wie

  • die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen einschließlich der Pausen,
  • das Aufsuchen anderer Hochschuleinrichtungen (Universitätsbibliotheken, Seminare),
  • die Teilnahme am allgemeinen Hochschulsport,
  • die Beteiligung an Exkursionen unter der Leitung eines Hochschullehrers,
  • der Weg von oder nach dem Ort, an dem die Hochschulveranstaltung stattfindet.

Nicht versichert sind Studien und Arbeiten in der privaten bzw. häuslichen Sphäre, auch wenn sie als Vorbereitung für das Examen erforderlich sind. Voraussetzung für Leistungen durch die gesetzliche Unfallversicherung ist die unverzügliche, schriftliche Anzeige des Unfalls bei der Universität.

Das Formblatt für die Unfallanzeige füllen Sie bitte vollständig am Bildschirm aus, drucken es danach aus und schicken es unterschrieben an die Meldestelle für Hochschulunfälle:

Postadresse:
Universität Frankfurt
Studien-Service-Center
Meldestelle für Hochschulunfälle

60629 Frankfurt

Telefonnummer: 069/ 798 - 3838
E-Mail: unfallmeldung@em.uni-frankfurt.de