Frankfurt - überraschend anders!

Leben in frankfurt2

Frankfurt am Main ist mit seinen 700.000 Einwohnern eine Metropole im Kleinformat. Das Zentrum der Region Rhein-Main mit wiederum 2 Mio. Einwohnern ist dynamisch und am Puls der Zeit. Die beeindruckende Skyline täuscht darüber hinweg, dass viele Stadtteile, die einst Dörfer waren, erst im Laufe der Zeit zusammenwuchsen. Viele dieser Stadtteile haben sich ihren eigenen Charakter und ihre Traditionen bis heute bewahrt.

Sichtbar wird dies auch an den vielen gemütlichen Einkaufsstraßen, die es neben der umsatzstärksten Einkaufsmeile Deutschlands, der Zeil, gibt. Abends trifft man sich in einer der zahlreichen urigen Äbbelwoikneipen auf einen Schoppen und lässt den Tag gesellig ausklingen. Frankfurt ist eine ausgesprochen grüne Stadt. Man muss nicht erst in den Taunus fahren, um die Natur zu genießen. Neben dem größten Stadtwald Deutschlands verfügt Frankfurt über 120 Grünanlagen und Parks.

Frankfurt ist aufgrund seiner geographischen Lage von jeher eine Stadt mit ausgeprägter Mobilität. Hier treffen sich die Nord-Süd und Ost-West-Routen auf der Straße, der Schiene und auch in der Luft. Die hiermit verbundene Internationalität spiegelt sich in zahlreichen Messen wider, oder in den über 200 internationalen Finanzinstituten, die einen Sitz in Frankfurt haben und nicht zuletzt natürlich in den 180 Nationen, die hier friedlich zusammen leben.

Von der exzellenten Infrastruktur des öffentlichen Personennahverkehrs profititeren auch unsere Studierenden: Der AStA hat mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund ein konkurrenzlos günstiges Semesterticket ausgehandelt, das für Fahrten von Weinheim bis Marburg und von Wiesbaden/ Mainz bis Fulda berechtigt.

44.000 Unternehmen, 464.000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen und ca. 300.000 Tagespendler sind Kennzahlen für eine florierende Wirtschaft. Durch die Dynamik und Produktivität des Standortes hat Frankfurt am Main auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten stets eine Arbeitslosenquote unter dem Bundesdurchschnitt. Der Arbeitsmarkt bietet auch Studierenden viele interessante Job- und Praktikumsmöglichkeiten.

Neben dem globalen Denken der Region kommen lokale Traditionen in einem ausgeprägten Vereinsleben zum Tragen. Sport – die Auswahl an Sportarten ist nahezu lückenlos – kann in einem der rund 450 Sportvereinen betrieben werden. Mit zahlreichen Hallen- und Freibädern, der Eissporthalle, einer Galopprennbahn, Golfanlagen und Bootshäusern bietet die Stadt Frankfurt auch die Infrastruktur, die es für ein aktive Freizeitgestaltung braucht. Abgerundet wird dieses Bild durch den sehenswerten Zoo und den Palmengarten.

Auch in kultureller Hinsicht braucht sich Frankfurt nicht zu verstecken. Die Oper – mehrfach preisgekrönt mit dem Titel „Opernhaus des Jahres“ -, das Schaupielhaus und weitere 20 Bühnen bieten ein überwältigendes Kulturangebot. Eine weitere Attraktion stellt das Museumsufer dar. Mit der Kunsthalle Schirn, dem Städel und dem Museum für Moderne Kunst hat sich Frankfurt zu Recht den Ruf als Kunststadt erworben.

Zusammengefasst ist Frankfurt am Main eine lebens- und liebenswerte Stadt, die internationales Flair ausstrahlt, ein Zentrum der Wirtschaft ist sowie gute berufliche Perspektiven bietet. 

Freizeit- und Kulturangebote


Stadt Frankfurt

Leben in ffm 1

Frankfurt ist eine Metropole im Kleinformat - und gerade das macht die Stadt am Main so lebenswert! Denn hier ist man am Puls der Zeit, aber nicht im Stress der Megastädte.


Was, wann, wo?