Deutsch als Zweitsprache - Theorie und Didaktik des Zweitspracherwerbs (Prof. Dr. Petra Schulz)

Team

Dr. Barbara Geist (geb. Kleissendorf)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, cammino

Kontakt

 
 

Lebenslauf  |  Publikationen  |  Vorträge und Konferenzbeiträge  |  Wissenstransfer

Seit 2008 arbeite ich am Institut für Psycholinguistik und Didaktik der deutschen Sprache, Lehrstuhl Deutsch als Zweitsprache, Prof. Dr. Petra Schulz. Als Post-Doktorandin koordiniere ich seit 2011 das Projekt „cammino – Mehrsprachigkeit am Übergang zwischen Kita und Grundschule“, das durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds gefördert wird. Von 2008 bis 2011 war ich Stipendiatin der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und des Zentrums für Lehrerbildung, Schul- und Unterrichtsforschung der Goethe-Universität Frankfurt am Main und habe bei Prof. Dr. Petra Schulz und Prof. Dr. Helga Kelle zum Thema "Sprachdiagnostische Kompetenz von Sprachförderkräften" promoviert. Neben der Forschung zur Sprachdiagnostik mehrsprachiger Kinder mit und ohne (spezifische) Sprachentwicklungsstörung sowie zur sprachdiagnostischen Kompetenz von pädagogischen Fachkräften beschäftige ich mich in Forschung und Lehre mit der frühkindlichen Sprachdidaktik (Sprachförderung). Während meinem Studium der Klinischen Linguistik an der Universität Bielefeld beschäftigte ich mich außerdem mit der Sprachdiagnostik von Patienten mit demenzbedingten Sprachstörungen.

Arbeitsschwerpunkte

  • Sprachdiagnostik ein- und mehrsprachiger Kinder
  • Sprachdiagnostische Kompetenz pädagogischer Fachkräfte
  • Frühkindliche Sprachdidaktik (Sprachförderung)
  • Früher Zweitspracherwerb von Lexikon und Syntax