Lehramtsstudiengänge

Kurzbeschreibung

Im Lehramtsstudium werden die fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Grundlagen für das angestrebte Lehramt gelegt sowie die für den Lehrerberuf erforderlichen fremdsprachlichen Kompetenzen erworben.

Fachspezifisches Wissen über Erscheinungsformen und Entwicklungen der Literatur, Sprache und Kultur in der studierten Sprache ist ein wichtiger Bestandteil des Studienprogramms. Dazu gehört ein Verständnis für Theorien, Methoden und Inhalte der Literatur- und Sprachwissenschaft und für geschichtliche und landeskundliche Aspekte. Untersucht werden Texte oder andere Medien, in denen Sinnbildungs- und Kommunikationsprozesse stattfinden, sowie deren Geschichte und transkulturelle Dimension. Auch die Beschreibung der studierten Gegenwartssprache – ihrer Struktur, ihren Normen und Varietäten – stellt einen wichtigen Studieninhalt dar.

Auf der Vermittlung der Studieninhalte auf fachdidaktischer Grundlage liegt ein weiterer Schwerpunkt. Die Studierenden reflektieren die Studieninhalte im Hinblick auf das Tätigkeitsfeld Schule, setzen sich mit grundlegenden Theorien zum Lehren und Lernen auseinander, machen sich mit den Zielen und Inhalten des Fremdsprachenunterrichts vertraut und lernen methodische Möglichkeiten kennen, Sprachlernprozesse anzuleiten.

Darüber hinaus erwerben sie erste unterrichtspraktische Erfahrungen.

Studiengänge:

Das Institut für Romanische Sprachen und Literaturen ist eines der großen lehrerbildenden Institute der Universität Frankfurt am Main. Es bietet folgende Lehramts-Studiengänge in modularisierter Form an (klicken Sie auf die links, um zu den Beschreibungen der einzelnen Studiengänge zu gelangen):

Französisch L3  = Lehramt an Gymnasien im Fach Französisch.

Spanisch L3 = Lehramt an Gymnasien im Fach Spanisch

Italienisch L3 = Lehramt an Gymnasien im Fach Italienisch

Französisch L2 = Lehramt an Haupt- und Realschulen im Fach Französisch

Möglich ist auch ein romanistisches Zwei-Fach-Studium, also z.B. eine Kombination aus Französisch L3 und Spanisch L3.

 

Allgemeines:

Für die Lehramts-Studiengänge werden fremdsprachliche Kompetenzen vorausgesetzt. Näheres dazu finden Sie hier.

Eine ausführlichere Präsentation der Lehramtsstudiengänge für Studieninteressierte und Studienanfänger (mit Tipps zur Organisation des Studiums) finden Sie in hier.

Die Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL) berät und unterstützt die Lehramtsstudierenden in fachübergreifenden Fragen, organisiert die Schulpraktischen Studien und ist für die Verfahren zu Modulprüfungen zuständig.

Die Lehrveranstaltungen des Instituts für Romanische Sprachen und Literaturen sind im online-Vorlesungsverzeichnis der Universität zu finden.

Das Infobüro Romanistik ist die wichtigste Anlaufstelle für Studierende. Hier kann man sich beraten lassen und Hausarbeiten abholen und abgeben. Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Informationen über Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts finden Sie hier und beim International Office

Das Bibliothekszentrum Geisteswissenschaften (BzG) stellt Informationen, gezielt für unser Institut zur Verfügung, Informationen zu Führungen und Ansprechpartnern finden Sie hier

Anerkennungen:

Für die Anerkennung von bereits erbrachten Studienleistungen an anderen deutschen Universitäten oder an der Universität Frankfurt am Main wenden Sie sich bitte zunächst an die Hessische Lehrkräfteakademie, Prüfungsstelle Frankfurt.