Dr. des. Rosa Sierra

 

Zur Person

Rosa Sierra, geboren 1978, studierte von 1998-2004 Philosophie und Kulturwissenschaften in Bogotá, Kolumbien und in Frankfurt an der Oder. Sie promovierte 2011 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main mit einer Dissertation über den Begriff der Lebenswelt in der Gesellschaftstheorie von J. Habermas und in Anschluss an A. Schütz und E. Husserl. Seit Januar 2013 ist sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie und Leiterin der Nachwuchsgruppe über Nachhaltigkeit im Projekt „Saisir l’Europe – Europa als Herausforderung“.