Corina Färber

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

an der Professur Sozialphilosophie (bei Prof. Martin Saar).

Sprechstunde: nach Vereinbarung
 
 

E-mail: C.Faerber (at) em.uni-frankfurt.de
Raum: 2.518
Telefon: 069-798-32207
Anschrift: 

Norbert-Wollheim-Platz 1, 60629 Frankfurt am Main

Forschungsschwerpunkte

Subjektivierungstheorien, postmarxistische und poststrukturalistische Theorien, französische Philosophie, Kritische Theorie, Macht- und Ideologietheorien, Politische Philosophie.

In ihrem Dissertationsprojekt entwickelt sie eine integrierte Subjektivierungsanalytik mit Althusser, Foucault und Butler.

Zur Person

Corina Färber ist seit April 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie (Schwerpunkt: Sozialphilosophie/Prof. M. Saar) der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Von 2014-2018 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft, Lehr- und Forschungsbereich: Politische Theorie und politische Bildung (Prof. M. Saar/Vertretung: PD Dr. J. Schulze-Wessel) an der Universität Leipzig

2011-2012 unterstützte sie als studentische Hilfskraft die Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Biotechnologie, Natur und Gesellschaft (Prof. T. Lemke) an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

2010-2011 arbeitete sie als studentische Hilfskraft am Institut für Internationale pädagogische Forschung (DIPF/Frankfurt a.M.).

2013 Josef Esser Preis für die beste Examensarbeit „Das ambivalente Subjekt – Subjektivierung und Widerstand mit Michel Foucault und Louis Althusser“ (Gutachter: Lemke/Saar) im Fach Soziologie (1. Halbjahr 2012)

2006-2013 hat sie in Frankfurt a.M. Soziologie, Politologie, Sozialpsychologie, Pädagogische Psychologie und Pädagogik studiert.

Lehre (Auswahl)

WS 2017/18 Seminar (Bachelor) „Politische Theorie der (frühen) Neuzeit und klassische Vertragstheorien“ an der Universität Leipzig am Institut für Politikwissenschaft

SoSe 2017 Seminar (Master) „Wahrheit und Kritik“ (mit Martin Saar) an der Universität Leipzig am Institut für Politikwissenschaft

SoSe 2016 Seminar (Master) „Feministische Theorien und politische Handlungsfähigkeit“ an der Universität Leipzig am Institut für Politikwissenschaft

SoSe2015 Seminar (Master) „Ideologietheorien und Formen von Ideologiekritik“ an der Universität Leipzig am Institut für Politikwissenschaft

WS 2014/15 Seminar (Bachelor) „Michel Foucault: Macht und Subjekt“ an der Universität Leipzig am Institut für Politikwissenschaft

Vorträge

Diskussionsbeitrag „Zur Aktualität der Theorie Louis Althussers“ beim Workshop „Althusser heute.noch.wieder“ an der Universität Leipzig, Dezember 2015.

Vortrag „Subjektivierung in der (Sozial)Pädagogik. Das Subjekt zwischen Ent- und Ermächtigung“ im Rahmen der DgfE Tagung „Bildung und Subjektivierung“ (Jahrestagung der Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie) an der Universität Tübingen, 1.10.2015.

Einführungs- und Diskussionsbeitrag „Ideologie und ideologische Staatsapparate“ beim Workshop „Althusser. Ein Lektüretag“, Universität Leipzig, Juli 2015.

Vortrag „Subjektivierung bei Foucault“ im Rahmen der Veranstaltung „Michel Foucault. Eine Soiree zum 30. Todestag“ (Veranstalter: Frieder Vogelmann (Bremen) und Martin Saar (Leipzig)) an der Universität Leipzig, 25.6.2014.

Publikationen

Färber, Corina/Saar, Martin (2018): Michel Foucault, Der Wille zum Wissen, in: Manfred Brocker (Hrsg.), Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert. Berlin: Suhrkamp.

Färber, Corina (2018): Subjektivierung in der Pädagogik. Das Subjekt zwischen Ent- und Ermächtigung, in: Norbert Ricken/Rita Casale/Christiane Thompson (Hrsg.), Subjektivierung. Erziehungswissenschaftliche Theorieperspektiven. Paderborn: Schöningh (im Druck).