ERASMUS-Programm

Das ERASMUS+-Programm soll Studierenden ermöglichen, an einer anderen europäischen Universität zu studieren, andere Kulturen und Sprachen zu lernen und ihre Mobilität zu erhöhen. Das ERASMUS-Programm wurde 1987 von der europäischen Kommission gegründet und alle 27 Mitgliedstaaten und sechs weitere europäische Länder wie Norwegen, die Türkei, Island, Liechtenstein, die Schweiz und Kroatien nehmen daran teil. Eine Teilnahme erfordert vor allem viel Mut, Flexibilität, Aufgeschlossenheit und Einsatzbereitschaft und eröffnet den Teilnehmenden neue Horizonte sowohl für das Studium als auch für ihr künftiges Leben.
Seit dem WiSe 2013/14 ist ein ERASMUS-Auslandsaufenthalt für Studierende der Islamischen Studien möglich. Das Institut für Studien der Kultur und Religion des Islam der Goethe-Universität Frankfurt am Main hat einen Kooperationsvertrag mit verschiedenen Fakultäten an ausländischen Universitäten.

Vorteile einer Teilnahme

  • Anerkennung der besuchten Veranstaltungen (Eine Vorabsprache mit den ERASMUS-Koordinatoren ist hierfür notwendig.)
  • Erwerb des Fremdsprachennachweises
  • Keine Studiengebühren vor Ort
  • Mobilitätszuschuss von ca. 200 € im Monat (Informationen zur Auslandförderung nach dem BAföG finden Sie hier. Auf der Seite des BAföG-Amtes finden sich auch alle benötigten Antragsformulare.)

Voraussetzungen

  • Reguläre Immatrikulation an der Goethe-Universität (Ausnahme: Gaststudierende) - Der Semesterbeitrag muss fristgerecht an der Goethe-Uni bezahlt werden, denn die Teilnehmer am Erasmus-Programm müssen während ihres Auslandsaufenthalts gleichzeitig in Frankfurt immatrikuliert sein. Dafür entfallen die Gebühren an der Gasthochschule. Weitere Informationen des International Offices zu diesem Thema finden Sie hier.
  • Abschluss des ersten Studienjahres an der Heimathochschule bei Antritt des Auslandsstudiums
  • Gute Studienleistungen und ausreichende Kenntnisse der Unterrichtssprache des Gastlandes (Hinweise zu Sprachzeugnissen finden Sie auch hier.)

Bewerbung

Um sich zu bewerben, müssen Sie sich online registeren und das ERASMUS-Bewerbungsformular ausfüllen. Weitere Infos hierzu und den Link zur Online-Bewerbung finden Sie auf folgender Website.

Die benötigten Dokumente neben der Online-Bewerbung sind:

  1. Motivationsschreiben
  2. Lebenslauf
  3. Academic Transcript

Nach Fertigstellung der Online-Bewerbung müssen die Bewerber das vom System erstellte Bewerbungsformular ausdrucken, unterschreiben und beim Programmbeauftragten mit den weiteren Unterlagen einreichen. Weiterhin sollen alle Dokumente auch per E-Mail an erasmusislamischestudien@stud.uni-frankfurt.de gesendet werden mit dem Betreff: Erasmus Bewerbung-"Nachname"-"das geplante Erasmus Semester". Im Inhalt der E-Mail sollen alle Dokumente zu finden sein (hierbei werden keine unterschriebenen Dokumente verlangt) mit einer kurzen Auflistung über die in der E-Mail angehängten Dokumente.

Falls weitere Dokumente, die nicht oben aufgelistet sind, benötigt werden, werden Sie nach Bewerbungsschluss von dem Programmbeauftragten kontaktiert.

Bewerbungsfrist (für das gesamte ERASMUS+-Programm) ist jedes Jahr der 1. Februar!


ERASMUS-Programmbeauftragte des Instituts

Herr Dr. des. Misbahur Rehman/Herr Dr. Mark Chalîl Bodenstein
Institut für Studien der Kultur und Religion des Islam
Senckenberganlage 31
60325 Frankfurt am Main
E-Mail: erasmusislamischestudien@stud.uni-frankfurt.de


ERASMUS-Programmbeauftragter der Goethe-Universität

International Office

Herr Olaf Purkert
Raum 2.G177
Grüneburgplatz 1, PEG-Gebäude
60323 Frankfurt am Main 

Telefon: +49-(0)69-798-17190
Fax: +49-(0)69-798-763 17190
E-Mail: O.Purkert@em.uni-frankfurt.de