Vorträge und Tagungen

Vorträge (* = auf Einladung)

  •  "Lust als cognitio intuitiva perfectionis. Vollkommenheitsästhetik bei Wolff und ihre Kritik durch Kant", Erster Internationaler Christian-Wolff-Kongress "Christian Wolff und die Europäische Aufklärung", Halle (Saale), 04.-09.04.2004, und Germanistisches Institut der LMU München, 11.01.2005.
  • "Affektiver Zugriff auf Kognitivität. Zur Konzeption der Lust am Schönen bei Kant", 10th International Kant Congress "Right and Peace in Kant’s Philosophy", Sao Paulo (USP), 04.-09.09.2005.
  • * "'Grenzen der begrifflichen Klarheit'. Konzeptionen der Lust am Schönen bei Leibniz, Wolff, Sulzer, Mendelssohn und Kant", Tagung "Esthétiques de l’Aufklärung (1720-1780)", CNRS/École Normale Supérieure Paris, 30.09./01.10.2005, und Tagung "Kunst und Wissen. Beziehungen zwischen Ästhetik und Erkenntnistheorie im 18. und 19. Jahrhundert", JLU Gießen, 01.-03.12.2005.
  • * "Phänomenales Bewusstsein und ästhetische Werte", Tagung "Leib/Seele – Geist/Buchstabe. Dualismen in der Ästhetik und den Künsten um 1800 und 1900", JLU Gießen, 08.-11.11.2006.
  • * "Contempler, distinguer: Bolzano sur la conceptualité de la perception esthétique", Tagung "Esthétique et logique. De Leibniz aux contemporains", Maison des sciences de l’homme/CNRS, Université de Clermont-Ferrand, 29.-31.10.2007.
  • * "Skepsis in Bezug auf praktische Vernunft. Wieland als Humeaner", Tagung "Skepsis und Literatur in der Aufklärung", Sondershausen, 01./02.11.2007, und Germanistisches Institut der LMU München, 17.06.2008.
  • "Lässt sich ästhetisch wahrnehmen, dass die Welt für Erkenntnis offen ist? Kant über eine ästhetische Supplementierung der Erkenntnistheorie", XXI. Deutscher Kongress für Philosophie 2008 "Lebenswelt und Wissenschaft", Essen, 18.09.2008.
  • * "Sulzer über die schönen Künste und das Gute", Tagung "Johann Georg Sulzer (1720–1779). Facetten der Aufklärung zwischen Christian Wolff und David Hume", 12.–14.02.2009 in Halle (Saale).
  • * "Inwiefern trägt Kunstwahrnehmung zu Erkenntnis bei?", Forum für Philosophie, Frankfurt, 19.03.2009.
  • * "Poetik der Moderne mit Leibniz?", Koreferat, Tagung "Fiktum versus Faktum? Die Mathematik in Literatur und Film des 20. und 21. Jahrhunderts", Freiburg i. Br., 19.-21.03.2009.
  • * "Moral, subjektives und objektives Wohl", Tagung "Die Normativität der Moral: Gibt es einen Vorrang des "Richtigen" vor dem "Guten"?", Exzellenzcluster Normative Orders, Forschungskolleg Humanwissenschaften Bad Homburg, 08.-09.07.2010.
  • * "Der Vorrang des Guten vor dem Richtigen", Forum für Philosophie, Frankfurt, 24.02.2011.
  • * "Schönheit als Vollkommenheit. Ein Theorem der rationalistischen Ästhetik und seine kunstphilosophischen Implikationen", Tagung "Literatur- und kunsttheoretische Theoriebildung in der europäischen Aufklärung", Villa Vigoni - Deutsch-italienisches Zentrum für europäische Exzellenz, Menaggio, 18.-21.05.2011.
  • * "Konzeptionen von Normativität", Workshop "Kritik, Normativität und zeitgenössischer Konfuzianismus: transkulturelle Perspektiven", Institut für Philosophie, Goethe-Universität Frankfurt, mit Gästen des National Science Council, Taipei (Taiwan/Republic of China), 12.07.2011.
  • "Unconditionality and Bindingness of Political Norms", 6th ECPR General Conference, Section "Kantian Approaches to Political Normativity", University of Iceland, Reykjavík, 25.-27.08.2011.
  • "Moralische Gründe als Gründe des guten Lebens", XXII. Deutscher Kongress für Philosophie, München, 11.-15.09.2011.
  • "Leibniz über epistemische Rechtfertigung", IX. Internationaler Leibniz-Kongress "Natur und Subjekt", Hannover, 26.09.-01.10.2011.
  • * "Beruht Moral auf Sanktion?", Forum für Philosophie, Frankfurt, 03.10.2011.
  • * "Adornos Ästhetik und Hölderlin", Tagung "Hölderlin in der Moderne - Texte und Tiefenwirkungen. Dieter Henrich zum 85. Geburtstag", Carl Friedrich von Siemens Stiftung, München, 09.-10.01.2012.
  • * "Tetens und Wolff", Tagung "Johann Nicolas Tetens und die Tradition des europäischen Empirismus", Graz, 16.-18.02.2012.
  • * Comment on Monika Betzler, Conference "Dimensions of Normativity", Institut für Philosophie und Exzellenzcluster Normative Orders, Goethe-Universität Frankfurt, 21.-23.06.2012.
  • * "Ästhetische Illusion bei Mendelssohn und Lessing", Tagung "Ästhetische Theorie in der Frühen Neuzeit: Der Laokoon-Streit und einige der Folgen", LMU München, 03.-04.07.2012.
  • "Vermittelt Literatur Wissen?", Forum für Philosophie, Frankfurt, 16.05.2013.
  • "Does the risk of oppression belong to the law (as Hart claims)?", Conference "Philosophy and Social Science", Prag, 23.-26.05.2013.
  • * "Bolzanos Kritik an Kants Ästhetik", Colloque international "Bernard Bolzano. Aspects théorétiques, pratiques et esthétiques", Clermont-Ferrand, 20.-21.06.2013.
  • * "Was sind Normen?", Forum für Philosophie, Frankfurt, 13.03.2014.
  • * "Feder über Wille und Moral", Tagung "Johann Georg Heinrich Feder  (1740–1821). Empirismus und Popularphilosophie zwischen Wolff und Kant", Weimar, 20.–22.03.2014.
  • "Gehört die Gefahr der Unterdrückung zum Recht (wie Hart behauptet)?", Tagung "Praktische Philosophie", Salzburg, 13.-14.11.2014.
  • * "Crusius über Tugend- und Klugheitspflichten", Tagung "Christian August Crusius (1715–1775). Philosophie im Spannungsfeld zwischen Vernunft und Offenbarung", Göttingen, 19.-21. März 2015.
  • * "Gibt es moralische Tatsachen?", Forum für Philosophie, Frankfurt, 30.04.2015.
  • * Comment on Peter Niesen/David Owen, "Cosmopolitanism in One Country", Zweiter Kosmopolis-Workshop, Frankfurt, 08.06.2015.
  • "Worin besteht Kants subjektive Deduktion der Ideen?", 12. Internationaler Kant-Kongress, Wien, 21.-25.09.2015.
  • * "Hat Kant die Ästhetik verdorben? Bolzanos Kritik an Kants Ästhetik", Early Lunch Lecture, Institut für Philosophie, Konstanz, 10.12.2015.
  • * "Beruht Normativität auf Autonomie?", Institutskolloquium, Institut für Philosophie, Frankfurt, 16.12.2015.
  • "Beruht Normativität auf Autonomie?", Tagung "Quellen des Sollens", Workshop Ethik, Evangelische Akademie Arnoldshain, 14.-16.03.2016.
  • * "Schillers politische Philosophie", Tagung "Literatur und Recht im Europa des 18. Jahrhunderts", Petrarca-Institut, Köln, 07.-09.07.2016.
  • "From the Idea of the Unconditioned to the Idea of Systematic Unity", Conference "Kant: Action, Knowledge, Belief", The American University of Beirut, 25.-27.05.2017.
  • * "Lambert über den psychologischen Schein", Tagung "Johann Heinrich Lambert (1728 - 1777) und die Mathematisierung der Aufklärung", Friedrich-Schiller-Universität Jena, 15-17.06.2017.
  • * Comment on David Estlund, Workshop zu "Utopophobia: On the Limits (If Any) of Political Philosophy", Institut für Philosophie der Goethe-Universität und Kollegforschergruppe "Justitia Amplificata", 29.06.2017.
  • * "Kant über Geschmack und Moral in der Anthropologie von 1798", Trierer Kant-Kolloquium zur Anthropologie, Universität Trier, 20.-22.07.2017.
  • "Kant über moralischen Wert und Gesinnung", Workshop "Revolution in der Denkungsart? Kants Religionsschrift in der Diskussion", Exzellenzcluster Normative Orders, Goethe-Universität Frankfurt, 05.-06.10.2017.

Tagungen und Workshops

  • "Kunst und Wissen. Ästhetik und Erkenntnistheorie im 18. und 19. Jahrhundert", Tagung, JLU Giessen, 01.-03.12.2006 (mit Astrid Bauereisen und Stephan Pabst).
  • "Moralische Normen und Sanktionen", Panel, 1. Nachwuchskonferenz des Exzellenzclusters Normative Orders "Normative Ordnungen: Rechtfertigung und Sanktion", Goethe-Universität Frankfurt, 24.-25.10.2009 (mit Eva Buddeberg).
  • "Die Normativität der Moral: Gibt es einen Vorrang des "Richtigen" vor dem "Guten"?", Tagung, Exzellenzcluster Normative Orders, Forschungskolleg Humanwissenschaften Bad Homburg, 08.-09.07.2010 (mit Rainer Forst und Martin Seel).
  • "Rechtsnormen und Rechtskritik", 1. Klausurtagung der Mitarbeiter des Forschungsfeldes 1, Exzellenzcluster Normative Orders, Goethe-Universität Frankfurt, 22.-23.10.2010 (mit Ralf Seinecke).
  • "Gerechtigkeit des Rechts?", Panel, 3. Nachwuchskonferenz des Exzellenzclusters Normative Orders, Goethe-Universität Frankfurt, 18.-19.11.2011 (mit Ralf Seinecke).
  • "Parfits On What Matters in der Diskussion", Studierendenkonferenz am Institut für Philosophie der Goethe-Universität in Zusammenarbeit mit dem Exzellenzcluster Normative Ordnungen Frankfurt a. M., 17.-18.07.2015 (mit Philipp Schink).
  • "Utopophobia: On the Limits (If Any) of Political Philosophy", Workshop mit David Estlund (Brown), Institut für Philosophie der Goethe-Universität und Kollegforschergruppe "Justitia Amplificata", 29.06.2017 (mit Philipp Schink).
  • "Revolution in der Denkungsart? Kants Religionsschrift in der Diskussion", Workshop, Exzellenzcluster Normative Orders, Goethe-Universität Frankfurt, 05.-06.10.2017 (mit Eva Buddeberg, Dirk Setton).