Fachbereich Sprach- und Kulturwissenschaften - Faculty of Linguistics, Cultures, and Arts

Professur (W2, tenure track) für Phonetik und Sprachdokumentation / Professorship (W2, tenure track) in Phonetics and Language Documentation
Ausschreibung in der ZEIT am 12.01.2017, in academics.de und im online-Ausschreibungsdienst
des Deutschen Hochschulverbandes. Advertised in academics.com.
Bewerbungsschluss / Deadline: 2017-02-09.


An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Institut für Empirische Sprach- wissenschaft des Fachbereichs Sprach- und Kulturwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle im Beamten- bzw. äquivalent im Angestelltenverhältnis zu besetzen:

Professur (W2, tenure track) für Phonetik und Sprachdokumentation

Die Besetzung der Professur mit Entwicklungszusage (§ 64 HHG) erfolgt zunächst befristet auf sechs Jahre. Nach erfolgreicher Evaluation erfolgt die unbefristete Übernahme in ein höheres Amt (W3).

Der/Die zukünftige Stelleninhaber/in soll die Dokumentation natürlicher Sprachen mit besonderem Schwerpunkt auf der phonetischen Analyse in Forschung und Lehre vertreten. Vorausgesetzt werden hervorragende Kenntnisse in Phonetik und Sprachverarbeitung sowie umfangreiche Erfahrungen in der linguistischen Dokumentation unter Einschluss von Feldforschung, verbunden mit einschlägigen Veröffentlichungen sowohl in gedruckter als auch in digitaler Form. Mehrjährige akademische Lehr- praxis und Erfahrung mit der Einwerbung von Drittmitteln sind erwünscht. Erwartet wird ferner aktive Mitarbeit bei der Einführung von Methoden der Digitalen Geisteswissenschaften im Rahmen der Studiengänge Empirische Sprachwissenschaft.

Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Details zu den rechtlichen Rahmen- bedingungen der Einstellungsvoraus­setzungen finden Sie unter: www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in Forschung und Lehre exzellent ausgewiesen sind und international sichtbare Forschungsleistungen belegen können, sind eingeladen, ihre Bewerbun- gen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf,  Kopien der Zeugnisse und Urkunden, Schriftenverzeichnis, Nachweise über die bisherige Lehrtätigkeit, Angaben zu Forschungsaufent- halten im Ausland und zu eingeworbenen Drittmitteln)innerhalb von vier Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige (Bewerbungsschluss: 09.02.2017) per E-Mail an folgende Adresse zu richten: Dekanin des Fachbereichs Sprach- und Kulturwissenschaften, Goethe-Universität, berufungen-fb09@dlist.uni-frankfurt.de   

***

The Faculty of Linguistics, Cultures, and Arts, Institute of Empirical Linguistics (Institut für Empirische Sprachwissenschaft) at the Goethe University Frankfurt welcomes applications for the following full time position starting as soon as possible: 

Professorship (W2, tenure track) in Phonetics and Language Documentation  

The initial tenure track appointment is for six years (§ 64 of the Higher Education Act of the State of Hessen (HHG)). Upon positive evaluation, the incumbent will be promoted to a permanent position
at a higher level (W3).

The successful candidate is expected to cover all aspects of documenting natural languages in both research and teaching with a special focus on phonetic analysis. Distinguished competence in phonetics and language processing as well as broad experience in linguistic fieldwork are considered basic prerequisites. Moreover, requirements include pertinent publications in both printed and digital form. Long-time experience in academic teaching and the successful acquisition of external funding are decisive advantages. The position holder will also actively participate in the planning and development of methods of Digital Humanities within the study program in Empirical Linguistics.

The designated salary for the position is initially based on “W2” on the German university scale or equivalent. Goethe University is committed to increasing the proportion of female scientific staff and therefore encourages women particularly to apply. For further information regarding the general conditions for professorship appointments, please see: www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de .

Highly qualified academics are invited to submit their applications accompanied by the usual documents (curriculum vitae, copy of transcripts for all degrees completed, publication list, records
of teaching experience, research abroad, and extramural funding) within 4 weeks after the publication of this announcement (deadline 2017-02-09) per E-Mail to Johann Wolfgang Goethe-Universität, Dekanin des Fachbereichs Sprach- und Kulturwissenschaften, berufungen-fb09@dlist.uni-frankfurt.de