Fachbereich Sprach- und Kulturwissenschaften - Faculty of Linguistics, Cultures, and Arts


Professur (W2) für Musikethnologie

An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Musikwissenschaftlichen Institut des Fachbereichs Sprach- und Kulturwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle im Beamten- bzw. äquivalent im Angestelltenverhältnis zu besetzen:

Professur (W2) für Musikethnologie

Der/Die Stelleninhaber/-in soll das Fach Musikethnologie unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Methoden und Theorien umfassend vertreten. Der/Die Bewerber/-in soll über einschlägige Feldforschungserfahrungen als zentraler Methode des Faches verfügen. Die Vertrautheit mit kulturwissenschaftlichen und medientheoretischen Ansätzen wird ebenso vorausgesetzt wie mit der Popularmusik-Forschung. Erfahrungen mit Drittmittelprojekten sind erwünscht. Gesucht wird eine international vernetzte, teamfähige Persönlichkeit, die bereit ist, die entsprechenden fachspezifischen Schwerpunkte innerhalb des Instituts für Musikwissenschaft aufzubauen und die entsprechende Forschungsarbeit zu implementieren.
An den/die Stelleninhaber/-in ist die Erwartung geknüpft, sich aktiv an interdisziplinären Projekten des Fachbereichs bzw. der Universität zu beteiligen und ggf. entsprechende Drittmittelprojekte zu entwickeln. Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, Promotion (in einem einschlägigen Fach) und Habilitation oder der Nachweis gleichwertiger wissenschaftlicher Leistungen sowie pädagogische Eignung.
Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Einstellungsvoraussetzungen finden Sie unter:
www.uni-frankfurt.de/aktuelles/ausschreibung/professuren/index.html

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in Forschung und Lehre exzellent ausgewiesen sind und international sichtbare Forschungsleistungen belegen können, sind eingeladen, ihre Bewerbungen mit Lebenslauf (künstlerischem, wissenschaftlichem und beruflichem Werdegang), Fotokopien der Zeugnisse und Urkunden, Verzeichnis der selbstständigen Lehrveranstaltungen, Lehrkonzept und Schriftenverzeichnis bis zum bis zum 15.12.2017 per E-Mail an die Dekanin des Fachbereichs Sprach- und Kulturwissenschaften der Goethe-Universität zu richten: berufungen-fb09@dlist.uni-frankfurt.de