Fachbereich Biochemie, Chemie und Pharmazie - Faculty of Biochemistry, Chemistry and Pharmacy

Professur (W3) für Pharmazeutische Analytik / Professorship (W3) in Pharmaceutical analytics Ausschreibung in der ZEIT am 25.01.2018, der Pharmazeutischen Zeitung am 01.02.2018, der Deutsche Apotheker Zeitung am 08.02.2018, der ZEIT am 07.09.2017, in academics.de und im online-Ausschreibungsdienst des Deutschen Hochschulverbandes. Advertised in Nature 1/2018 and in academics.com. Deadline: 2018-02-28.


An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt ist am Institut für Pharmazeutische Chemie des Fachbereichs Biochemie, Chemie und Pharmazie folgende Stelle im Beamtenverhältnis, bzw. äquivalent im Angestelltenverhältnis zu besetzen:

Professur (W3) für Pharmazeutische Analytik
Nachfolge Prof. Michael Karas

Die zu berufende Persönlichkeit sollte international auf einem aktuellen Gebiet der Pharmazeutischen Analytik ausgewiesen sein. Insbesondere einschlägige Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Massenspektrometrie sowie bereits existierende Lehrerfahrung im Fachgebiet Pharmazeutische Analytik wären wünschenswert. Die zu berufende Person sollte die bereits vorhandenen Expertisen am Institut für Pharmazeutische Chemie komplementär und sinnvoll ergänzen und eine wissenschaftliche Ausrichtung aufweisen, die eine Anbindung an beispielsweise folgende wissenschaftliche Schwerpunkte der Goethe-Universität erlaubt: Lipid Signaling, Entzündung, Cardiovascular Signaling, Oncogenic Signaling, Membranproteine oder RNA-Biologie. Die Bereitschaft zur engen Kooperation mit anderen experimentell arbeitenden Fachrichtungen des Fachbereichs sowie die Mitarbeit in bereits vorhandenen oder an geplanten Forschungsverbünden, ist ausdrücklich erwünscht. Mit der Professur ist ferner die Leitung der Serviceeinheit Massenspektrometrie verbunden.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in Forschung und Lehre exzellent ausgewiesen sind, und international sichtbare Forschungsleistungen belegen können, sind eingeladen, ihre Bewerbung in deutscher oder englischer Sprache mit den üblichen Unterlagen (CV, Zeugnisse, Lehrerfahrung, Publikationsliste, Liste der Drittmitteleinwerbungen, kurze Darstellung des Forschungskonzepts) bis zum 22.02.2018 in elektronischer Form an den Dekan des Fachbereichs Biochemie, Chemie und Pharmazie (FB14) der Goethe-Universität, Max-von-Laue-Str. 9, 60438 Frankfurt/Main, Email: dekanatfb14@uni-frankfurt.de zu richten.

Die Goethe Universität strebt einen höheren Anteil von Frauen in Bereichen an, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Wissenschaftlerinnen werden besonders um ihre Bewerbung gebeten. Bewerbungen aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bei der Stellenbesetzung bevorzugt berücksichtigt. Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Einstellungsvoraussetzungen finden Sie unter: www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de. Dienstort ist Frankfurt am Main.

***

The Johann Wolfgang Goethe-University, Frankfurt am Main invites applications for a full-time position as

Professorship (W3) in Pharmaceutical Analytics

We are seeking to appoint an internationally renowned scientist working on the field of pharmaceutical analytics, preferentially mass spectrometry. Teaching experience should cover pharmaceutical chemistry. The candidate should have a scientific expertise complementary to already existing research groups at the Institute of Pharmaceutical Chemistry. His scientific expertise should allow close cooperation with other research groups in the field of lipid signalling, inflammation, cardiovascular signalling, oncogenic signalling, membrane proteins or RNA biology. The successful applicant is supposed to cooperate within interdisciplinary research projects of the faculty and will be the head of the service unit mass spectrometry of the faculty.

To apply, please send a curriculum vitae including your qualifications, accompanied by a letter stating your teaching experience, publication list, grant list and future research interests in electronic form to: The Dean, Department of Biochemistry, Chemistry and Pharmacy, J. W. Goethe-University, Max-von-Laue-Str. 9, 60438 Frankfurt am Main, Germany, email: dekanatfb14@uni-frankfurt.de. The application should arrive no later than 28th February 2018.

The designated salary for the position is based on the German university scale or equivalent. Goethe University is committed to increase the proportion of female scientific staff and therefore encourages women particularly to apply. Applications of scientists from abroad are explicitly requested. Severely disabled applicants with equal qualification and aptitude will be given preferential consideration. For further information regarding the general conditions for professorship appointments, please see: www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de. The place of employment is Frankfurt am Main.