Magistranden-Doktoranden-Kolloquium

In jedem Semester findet regelmäßig das Magistranden-Doktoranden-Kolloquium der Klassischen Archäologen statt, in dem Studierende und Promovierende ihre Bachelor-, Magister- und Promotionsarbeiten vorstellen können. Außerdem werden z. B. Neuerscheinungen und Fachaufsätze diskutiert oder gemeinsam universitäre und außeruniversitäre Ausstellungen besucht und besprochen.

Teilnehmen können Promovierende und Studierende, die im Hauptfach Klassische Archäologie studieren. Der Besuch und die aktive Teilnahme ist Teil des Curriculums.

 

Montag 18 Uhr c.t., Norbert-Wollheim-Platz 1, Q 5, 5. Stock, Raum 5.501

23.10.2017      Laura-Marie Krautwurst
Der Perseusmythos auf Grabdenkmälern der Nordwestprovinzen (BA-Arbeit) 
30.10.2017   Benjamin Leukart
Die weißgrundige Lekythos (Inv. Nr. 92.1) im Archäologischen Museum Frankfurt. Datierung und Ikonographie (BA-Arbeit) 
13.11.2017   PD Dr. Axel Filges
Neues aus Priene – die Arbeiten der Kampagne 2017 (Forschungsvortrag)
20.11.2017   Laura Picht M.A.
Ein Haufen Scherben oder wieviel „Mensch“ passt in ein antikes Trinkgefäß? Modelle zum Verständnis der Entstehung hellenistischer Keramikspektren (Dissertation)
04.12.2017   Dr. Karl-Uwe Mahler
Griechisch-römische Marmorskulptur aus Syrien (Forschungsvortrag)
15.01.2018   Prof. Dr. Jochen Fornasier
Ein Stadtbild im Wandel. Die Ergebnisse der Grabungskampagne 2017 in Olbia Pontike (Forschungsvortrag)
22.01.2018   Tom-Lennart Strommer
Falsche Lorbeeren – Die pseudo-panathenäische Amphora Inv. Nr. VF β 344 aus dem Archäologischen Museum Frankfurt (BA-Arbeit)
29.01.2018   Exkursionsteilnehmer Apulien 2017
Exkursionsnachlese Apulien – Fotos und Infos auch für Daheimgebliebene
05.02.2018   Dr. Demian Lienhard
Alles Tempel oder was? – Die Funktionen der Sakralbauten an den fora im römischen Italien und ihr Wandel von der mittleren Republik bis in die Spätantike (Dissertation)
 
 
Anja Klöckner          Jochen Fornasier          Axel Filges
 
Programm (WiSe 2017/18) zum Download.