Ehemalige-AG Umweltanalytik

Eintrag und Verbreitung von TMDD in Oberflächengewässern

TMDD ist ein nicht-ionisches Tensid, das in hohen Konzentrationen in verschiedenen Flüssen Deutschlands gefunden wurde.  Es wird als Entschäumungsmittel in der Druck-, Beschichtungs- und in der Klebstoffindustrie eingesetzt. In den USA ist TMDD ein High-Production-Volume-Chemical. Aber trotz seiner vielfältigen Verwendungsbereiche gibt es gegenwärtig keine Angabe zu den Produktionsmengen von TMDD, weder weltweit noch in Deutschland. Dazu kommt, dass keine Informationen über die Abbaurate von TMDD in den Kläranlagen vorhanden sind. Außerdem liegen keine Untersuchungen zu möglichen Eintragsquellen für TMDD in die Fließgewässer vor.

Im Rahmen des Projekts werden Abwasserproben der Kläranlagen regelmäßig analysiert, um festzustellen, ob Kläranlagen eine bedeutende Eintragsquelle für TMDD darstellen und ob TMDD abgebaut wird. Verschiedene Produkte, die potenziell TMDD enthalten, wie z. B. Waschmittel, Toilettenpapier, Küchenpapier, werden untersucht. Mineralwässer werden ebenso auf TMDD untersucht.