Vorträge

Das Fach Klassische Archäologie veranstaltet gemeinsam mit dem Fach Archäologie und Kulturgeschichte des Vorderen Orients jedes Semester ein Abendkolloquium „Neue archäologische Funde und Forschungen“ mit den Beiträgen externer und universitätseigener Fachkollegen zu ihren neusten Forschungsergebnissen.

Die Vorträge sind öffentlich. Der Eintritt ist frei.
Veranstaltungsort: Raum EG 311 im I.G.-Farbenhaus, Campus Westend
Veranstaltungszeit: Dienstags, 18 Uhr c.t.

Programm (SoSe 2017):
Download

NEUE ARCHÄOLOGISCHE FUNDE UND FORSCHUNGEN

Öffentliche Vorträge im Sommersemester 2017

Campus Westend – Norbert-Wollheim-Platz 1, Haupteingang, EG Raum IG 311, 18 Uhr c.t.

 

02.05.2017                 Dr. Frank Hildebrandt (Hamburg)

Kontexte jenseits des Fundkontextes - Eine Gruppe apulisch-rotfiguriger Vasen im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

 

09.05.2017                 PD Dr. Martina Müller-Wiener (Berlin / Frankfurt M.)

Der Euphrat als „strukturierende Kraft“ – Perspektiven der Islamischen Archäologie (Antrittsvorlesung)

 

06.06.2017                 Dr. Claudia Beuger (Halle/S.)

Archäologische Forschungen im nordwestlichen Zagros

 

20.06.2017                 Prof. Dr. Alexander Pruß (Mainz)

Bildersturm. Hintergrund und Ausmaß der Kulturzerstörung in Syrien und dem Iraq

 

11.07.2017                 Dr. Dagmar Stutzinger (Düsseldorf)

„Zum Wohle der Stadt“ – Ankäufe für ein Antikenmuseum in der NS-Zeit

 

Außerdem möchten wir auf einen Vortrag hinweisen, der von uns in Kooperation mit
der Römisch-Germanischen Kommission veranstaltet wird (Ort: Palmengartenstr. 10-12; Zeit 18 Uhr)

 

01.06.2017                Prof. Dr. Gezim Hoxha (Tirana)
(Donnerstag)

Funktion und Kontext des Castrum Vigu an der Via Lissus-Naissus (Nordalbanien)

 

Gerne möchten wir auf folgende Veranstaltungen aufmerksam machen:

 Führungen in der Abguss-Sammlung, Campus Westend, Norbert-Wollheim-Platz 1, sonntags 11 Uhr

 

30.04.2017                 Prof. Dr. Anja Klöckner (Q 5, 7. Stock, Raum IG 7.511)

Göttliche Augenblicke. Hermes und das Dionysoskind aus Olympia

 

28.05.2017                  Dr. Matthias Recke (Q 5, 7. Stock, Raum IG 7.511)

Scheinbar unscheinbar. Eine etruskische Vase in der Frankfurter Antikensammlung und ihre ‚Story‘ 

 

25.06.2017                  Dr. Matthias Recke (Q 5, 7. Stock, Raum IG 7.511)

Kunst im Quadrat. Mythenbilder auf Metopen griechischer Tempel

 

 

Anja Klöckner                            Thomas Richter                  Dirk Wicke