Skandinavistik (Master of Arts)


Kurzbeschreibung
Zulassungsbedingungen
Bewerbung


Kurzbeschreibung

Inhalte und Schwerpunkte 

Der Masterstudiengang Skandinavistik richtet sich in erster Linie an Absolven­tinnen und Absolventen der Bachelorstudiengänge Skandinavistik (Hauptfach) oder Emprirische Sprachwissenschaft mit dem Schwerpunkt Skandinavische Sprachen (Hauptfach) der Goethe-Universität. Willkommen sind auch Absol­ventinnen und Absolventen vergleichbarer Studiengänge, sofern sie die nöti­gen Sprachkenntnisse mitbringen (s.u.).

Der Masterstudien­gang vertieft die im Bachelorstudium erworbenen fach­wissen­schaftlichen Kenntnisse der Älteren und Neueren Skandinavistik. Er ist philologisch-literaturwissenschaftlich ausgerichtet und integriert kultur­wissen­schaftliche Proble­me und Arbeitsweisen. Gegenstand des Studiengangs sind die modernen nord­germanischen Sprachen Schwe­disch, Dänisch, Norwe­gisch, Isländisch und ihre histo­ri­schen Vorstufen sowie die in diesen Sprachen verfassten Textzeug­nisse, deren historische und kulturelle Kontexte, die Ge­schichte ihrer Rezep­tion sowie die Wissenschaftsgeschichte der Skandina­vistik. Die Studierenden können zwischen drei Schwerpunkten wählen:

  1. Der philologische Schwerpunkt konzentriert sich auf literatur- und sprachwissenschaftliche Fragestellungen und Methoden in der Älteren sowie der Neueren Skandinavistik und bezieht dabei andere Philologien ein.
  2. Der mediävistische Schwerpunkt basiert auf der Älteren Skandinavi­stik, welche die Zeit von den Anfängen bis zum Ende des Mittelalters behandelt.
  3. Der neuzeitliche Schwerpunkt basiert auf der Neueren Skandinavistik, die den Zeitraum von der Reformation bis zur Gegenwart umfasst.

Der Masterstudiengang bietet eine theoretisch fundierte Ausbildung, die am aktuellen Forschungsstand orientiert ist und die Absolventinnen und Absolven­ten in die Lage versetzt, an forschungsorientierten Projekten mitzuarbeiten und eigene Forschungsbeiträge zu formulieren. Zugleich befähigt das Studium zur Aufnahme einer anspruchsvollen Erwerbstätigkeit, beispielsweise als Archi­var/in in wissenschaftlichen Einrichtungen oder als Verlagslektor/in, als PR-Manager/in oder Referent/in in der öffentlichen Verwaltung oder in Stiftungen, als Pressereferent/in oder Redakteur/in im Bereich der Unternehmens­kommu­nikation.

Ausführliche Beschreibung

Informationen des Fachbereichs
Ordnung 

Abschluss Master of Arts Skandinavistik
Regelstudienzeit Die Regelstudienzeit bis zum Master-Abschluss beträgt 4 Semester. 
Unterrichtssprache Deutsch 
Studienbeginn Der Studiengang kann zum Winter- und Sommersemester aufgenommen werden. 
Studienfachberatung

Prof. Dr. Julia Zernack
Institut für Skandinavistik
Grüneburgplatz 1
60629 Frankfurt am Main
zernack@em.uni-frankfurt.de

Bitten lassen Sie sich für die Studienfachberatung hier einen Termin geben: schmitthenner@em.uni-frankfurt.de


nach oben


 

Zulassungsbedingungen

Zugangsvoraussetzungen
  • Bachelorabschluss der Goethe-Universität in Skandinavistik oder in Empirische Sprachwissenschaft mit dem Schwerpunkt Skandinavische Sprachen oder
    Bachelorabschluss der Goethe-Universität in einer verwandten Fachrichtung (z.B. Allgemeine und Ver­gleichende Literatur­wissenschaft, American Studies, English Studies, Germanistik, Lateinische Philologie, Griechische Philologie, Romanistik oder eine andere Philologie, Geschichte, Philosophie, Katholische Theologie oder Religions­wissenschaft) in Kombination mit dem Nebenfach Skandinavistik oder Empirische Sprachwissenschaft mit dem Schwerpunkt Skandinavische Sprachen oder Abschluss einer deutschen oder ausländischen Hochschule in derselben oder einer verwandten Fachrichtung (z.B. Allgemeine und Vergleichende Literatur­wissenschaft, American Studies, English Studies, Germanistik, Klassische Philologie, Romanistik oder eine andere Philologie, Geschichte, Philosophie, Evangeli­sche oder Katholische Theologie oder Religionswissen­schaft) und gute Kenntnisse mindestens einer kontinentalskandina­vi­schen Sprache (Dänisch, Norwegisch, Schwedisch) sowie Kennt­nisse philologischer Arbeitsweisen.
    Über die Anerkennung und Vergleichbarkeit der Abschlüsse entscheidet der Prüfungsausschuss.
  • Englischkenntnisse des Niveaus B 1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER)
  • sehr gute Kenntnisse mindestens einer kontinentalskandinavi­schen Sprache (Dänisch, Norwegisch, Schwedisch)
  • Kenntnisse des Altnordischen
  • Lateinkenntnisse
  • Studienbewerberinnen und -bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung müssen zudem ausreichende Deutschkenntnisse entsprechend der DSH-Ordnung nachweisen.
Vorläufige Zulassung Eine vorläufige Zulassung ist unter Vorbehalt möglich, wenn mindestens 150 CP erreicht wurden und die Bachelorarbeit bereits abgeschlossen ist oder kurz vor dem Abschluss steht. Der Bachelorabschluss muss spätestens innerhalb der nächsten 6 Monate nachgewiesen werden.
Zulassungsmodus Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt. Bei vollständiger Erfüllung der Zulassungsbedingungen erfolgt eine direkte Zulassung.


nach oben


 

Bewerbung

Einzureichende Unterlagen
  • Falls Sie nicht bereits an der Goethe-Universität eingeschrieben sind:
    Sekundarschulzeugnis (z.B. Abitur)
  • Kopie des Bachelorzeugnis
  • Falls das Bachelorzeugnis noch nicht vorliegt:
    - Transcript of Records oder ein vergleichbares Dokument mit der Auflistung der abgeleisteten Studieninhalte und einer ausgewiesenen Durchschnittsnote
    - Empfehlung der Betreuerin oder des Betreuers der Abschlussarbeit (Formular zum Download im Zentralen Onlineportal oder hier erhältlich)
    - Nachweis über die Immatrikulation im Bachelorstudiengang
  • Nachweis über Englischkenntnisse des Niveaus B1(Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen GeR)
  • Nachweis über sehr gute Kenntnisse mindestens einer kontinentalskandinavischen Sprache (Dänisch, Norwegisch, Schwedisch)
  • Nachweis über Altnordischkenntnisse
  • Nachweis über Lateinkenntnisse
  • Erklärung über bisherige Masterprüfungen (Formular zum Download im Zentralen Onlineportal oder hier erhältlich)
  • Falls Sie Ihren ersten, grundständigen Hochschulabschluss nicht an einer deutschen Hochschule erworben haben:
    Nachweis von Deutschkenntnissen. Nähere Informationen zu den erforderlichen Deutschkenntnissen finden Sie hier.
  • Abhängig von Ihrem Herkunftsland und Ihrer Vorbildung benötigen Sie eventuell noch weitere Unterlagen. Bitte beachten Sie dazu auch die allgemeinen Informationen zur Bewerbung für einen Masterstudiengang.
Bewerbungsfrist 31.08. für das Wintersemester
28.02. für das Sommersemester  
Bewerbungsadresse

Zentrales Onlineportal für Masterstudiengänge


nach oben