Wissenschaftliche Weiterbildung

Skyline 742x240

Herzlich willkommen bei der Weiterbildung an der Goethe-Universität Frankfurt

Wissenschaftliche Weiterbildung an der Goethe-Universität

Im Kontext des lebenslangen Lernens und der Öffnung der Hochschulen für nicht-traditionelle Studierendengruppen erfährt die wissenschaftliche Weiterbildung kontinuierlich einen Bedeutungszuwachs. Die zunehmende Wissensdynamik und kürzere Innovationszyklen, die demografische Entwicklung und die Möglichkeiten, die sich durch die gestufte Studienstruktur ergeben, führen immer öfter zu einer Wiederaufnahme organisierten Lernens nach Abschluss einer ersten Bildungsphase. Durch den permanenten Wandel der Gesellschaft ändern sich auch die Anforderungen, die der Beruf an den Einzelnen stellt. Lebenslanges Lernen wird somit zum integralen Bestandteil des neuen Berufslebens und die Fähigkeit, sich anzupassen und Neues anzueignen, wird zur Basiskompetenz. In diesem Zusammenhang etablieren sich die Hochschulen als unverzichtbare Weiterbildungsanbieter. Gemeinsam mit Forschung und Lehre gehört die Weiterbildung entsprechend zu den Kernaufgaben der hessischen Hochschulen.

Derzeit bietet die Goethe-Universität im Weiterbildungsbereich ein inhaltlich breites Spektrum an Masterstudiengängen, Zertifikatsprogrammen und einzelnen Seminaren und Kursen an, das von den Rechtswissenschaften über die Medienwissenschaften bis hin zu den Gesundheitswissenschaften reicht.

Aktuelles Weiterbildungsangebot der Goethe-Universität »

Goethe Professional School

Um den Anforderungen an eine qualitativ hochwertige wissenschaftliche Weiterbildung auch zukünftig gerecht zu werden, strebt die Goethe Universität eine weitere Professionalisierung dieses Feldes an. Im November 2018 wurde eine Projektstelle ins Leben gerufen mit dem Ziel des Aufbaus einer Goethe Professional School als zentraler Plattform und Serviceeinheit für den Weiterbildungsbereich. Mit dieser Einrichtung verfolgt die Goethe Universität die Ziele einer nachhaltigen Implementierung der wissenschaftlichen Weiterbildung in ihren Strukturen, die Professionalisierung der Entwicklung, Vermarktung, Durchführung und finanziellen Abwicklung der Weiterbildungsangebote sowie die programmatische Erweiterung ihres Angebotsportfolios. Hierbei setzt die Universität vermehrt auf Kooperationen mit regionalen Unternehmen, Verbänden und kulturellen Einrichtungen