Sonia Zayed, M.A.

Research Assistant at the Cluster of Excellence “The Formation of Normative Orders”
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Exzellenzcluster “Die Herausbildung Normativer Ordnungen”

Tel.: +49 (0)69/798-33073
Fax: +49 (0)69/798-33077
E-Mail:
szayed(at)hotmail.de

Office/Büro:
Normative Ordnungen,
Room 3.21
Max-Horkheimer-Straße 2
60323 Frankfurt am Main

Postal Address/Postadresse: 
Professur für Ethnologie kolonialer und postkolonialer Ordnungen
Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen"
Institut für Ethnologie
Goethe-Universität Frankfurt am Main
Grüneburgplatz 1
60323 Frankfurt am Mai

Research focus / 
Thematischer und regionaler Schwerpunkt

Gender concepts in the Arab-Islamic world; Islam as normative orders in theology, politics, and society; Islamist Ennahdha (Tunisia); Salafist Hizb at Tahrir (pan-Islamist movement/party); Tunisia, Palestine/occupied territories.


Research project /
Forschungsprojekt

„Formierung einer neuen Geschlechterordnung in Tunesien nach der Revolution“

Gerade Tunesien, wo der Fanal zum „Arabischen Frühling“ im Dezember 2010 begann, findet ein rasanter sozialer Wandel statt, der eine Transformation der Geschlechterverhältnisse in der post- revolutionären Phasen nach sich ziehen könnte. Das islamische Land befindet sich im Spannungsfeld zwischen Religion, bürgerlichen Rechten und Geschlecht wieder. Interessant ist in diesem Zusammenhang vor allem die Formung einer neuen Geschlechterordnung durch religiöse Akteure und AkteurInnen.


Publications /
Publikationen

Schröter, Susanne und Zayed, Sonia (2013): „Tunesien: Vom Staatsfeminismus zum revolutionären Islamismus“, in: Susanne Schröter (ed.): Geschlechtergerechtigkeit durch Demokratisierung? Transformation und Restauration von Genderverhältnisse in der islamischen Welt, Bielefeld: transcript Verlag.

Vortrag/Podiumsdiskussion „ Verfassungsgebung im Spannungsfeld von Geschlecht, Religion und Bürgerrechten- am Beispiel von Frauenrechten in den postrevolutionären Gesellschaften Ägypten, Tunesien und Lybien“ mit Hoda Salah und Dr. jur. Nassef Naeem an der Humboldt- Viadrina School of Governance , Berlin, November 2012