Master

Der Masterstudiengang Musikwissenschaft umfasst ein breites, exklusiv auf der Master-Niveaustufe angesiedeltes Lehrangebot. Im Rahmen einer bewusst flexibel angelegten Modulstruktur ermöglicht der Studiengang die individuelle fachwissenschaftliche Vertiefung in einem oder mehreren der Kernbereiche Historiographie, Musikethnologie, Interpretation und Ästhetik/Medien. Möglich ist ebenso ein Studium in der gesamten Breite des Faches.


Kurzbeschreibung
Prüfungsordnung und Modulhandbuch
Zulassungsbedingungen
Bewerbung


Kurzbeschreibung

Inhalte und Schwerpunkte

Die wissenschaftliche Reflexion der Musik in ihren vielfältigen historischen und gegenwärtigen Erscheinungsformen und Kontexten steht im Zentrum des Masterstudiengangs Musikwissenschaft. Die Studierenden werden zu selbstständiger Forschung in verschiedenen Bereichen der Musikwissenschaft befähigt. Musikwissenschaft erforscht und vermittelt als ein Teil der Geschichts- und Kulturwissenschaften die Entstehungsprozesse, Funktionalität und Wirkung von Musik. Im Mittelpunkt stehen die kulturgeschichtlichen Zusammenhänge von europäischer und außereuropäischer Musik. Geschichtlich erstreckt sich der Gegenstandsbereich von den dokumentierten Anfängen bis in die Gegenwart, systematisch auf die akustischen, anthropologischen und soziologischen Bedingungen des Phänomens Musik. Der Masterstudiengang Musikwissenschaft ermöglicht ein Studium sowohl in der gesamten Breite des Faches – historische, systematische, musikethnologische und kulturwissenschaftliche Fragen einschließend – als auch mit individuellen Schwerpunktbildungen. Eine tiefgehende Beschäftigung mit musikalischen und musikbezogenen Phänomenen wird mit einer intensiven Methodenreflexion verzahnt. Im Fokus des Master-Studiums stehen vor allem Forschungsbereiche wie neuere Konzepte der Musikphilologie, Geschichte und Theorie des Musiktheaters, zeitgenössische Musik, musikalische Interpretation, die Wechselwirkungen zwischen Musik und Medien, die Erschließung und Repräsentation außereuropäischer Musik sowie die Analyse und Interpretation von Jazz und populärer Musik.

Der erfolgreiche Abschluss des Studiums qualifiziert international für Berufstätigkeiten in vielfältigen kulturellen und wissenschaftlichen Arbeitsbereichen. Hervorzuheben sind insbesondere die Bereiche Theater‑, Opern‑ und Konzertbetrieb, Musikalien‑, Musikbuch‑ und Wissenschaftsverlage, Rundfunk‑, Presse‑ und Onlinejournalismus, Archive, Bibliotheken und Museen, Stiftungen, Kulturpolitik und Wissenschaftsakademien, Editionsinstitute, Forschungsstellen und Forschungsinstitute, sowie die akademische Lehre und Forschung der Universitäten und Musikhochschulen.

Studienstruktur

Der Masterstudiengang Musikwissenschaft ist ein viersemestriger „Ein-Fach-Studiengang“ (120 CP) und ermöglicht ein Studium in großer fachlicher Breite ebenso wie eine individuelle Schwerpunktsetzung. Das Curriculum umfasst insbesondere vier Kernbereiche: „Historiographie“, „Musikethnologie“, „Interpretation“ und „Ästhetik / Medien“. Das Studium gliedert sich in eine Phase I, eine vertiefende Phase II, den Bereich der fachinternen wie interdisziplinären Vernetzung, sowie die Abschlussphase. Studienphase II  kann gemäß individuellen Studieninteressen entweder zur Verbreiterung genutzt werden, indem ergänzend zur Phase I ein oder zwei Module aus den in Phase I noch nicht belegten Kernbereichen absolviert werden, oder ebenso zur Vertiefung eines bestimmten musikwissenschaftlichen Arbeitsfeldes, indem weitere Hauptseminare in einem oder beiden der in Phase I bearbeiteten Kernbereiche belegt werden. Eine Möglichkeit zur Vertiefung, die selbstständig forschendes und projektorientiertes Arbeiten in besonderer Weise fordert und fördert, besteht zudem im Modul 9 „Freies Studienprojekt“. Das Studium wird durch zwei Optionalmodule im Sinne innerfachlicher (Pflichtmodul 10) und interdisziplinärer Vernetzung (Pflichtmodul 11) individuell ergänzt und vertieft.

Übersicht:

Phase I (1. und 2. Semester): 2 Wahlpflichtmodule aus den Modulen 1 bis 4
Wahlpflichtmodul 1: Historiographie I
Wahlpflichtmodul 2: Musikethnologie I
Wahlpflichtmodul 3: Interpretation I
Wahlpflichtmodul 4: Ästhetik / Medien I

Phase II (2. und 3. Semester): 2 Wahlpflichtmodule aus den Modulen 5 bis 9
Wahlpflichtmodul 5: Historiographie II
Wahlpflichtmodul 6: Musikethnologie II
Wahlpflichtmodul 7: Interpretation II
Wahlpflichtmodul 8: Ästhetik / Medien II
Wahlpflichtmodul 9: Freies Studienprojekt

Vernetzung (Optionalmodule, 1.-3. Semester): Module 10 und 11
Pflichtmodul 10: Disziplinäre Vernetzung
Pflichtmodul 11: Vernetzung interdisziplinär

Abschluss (4. Semester): Modul 12
Pflichtmodul 12: Abschlussmodul (Masterarbeit mit Kolloquium)

Abschluss

Master of Arts in Musikwissenschaft

Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit beträgt einschließlich aller Prüfungen und der Masterarbeit vier Semester.

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienbeginn

Das Studium kann sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester aufgenommen werden.

Studienfachberatung

Dr. des. Kerstin Klenke (k.klenke@em.uni-frankfurt.de)

nach oben


Prüfungsordnung und Modulhandbuch

Die Prüfungsordnung finden Sie hier. Das Modulhandbuch können Sie hier herunterladen.

nach oben



Zulassungsbedingungen

Informationen über die Zulassungsvoraussetzungen finden Sie auf den Seiten zum Studienangebot der Goethe-Universität.

nach oben


Bewerbung

nach oben